Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Schulte, Michael – All I Need

Für den, der Michael Schulte nicht auf dem Zettel hat, in Kurzform: 2012 bei „The Voice Of Germany“ Platz drei; 2019 beim Eurovision Song Contest in Lissabon mal wieder ein überraschend guter vierter Platz für Deutschland. Als besagter Michael Schulte das Angebot bekam, an einem Hörspiel mitzuarbeiten, war er schnell dabei.

Und übernahm die Rolle des Albert im Hörspiel „Die Kinder der toten Stadt“. Ein Hörspiel über jüdische Kinder im Ghetto Theresienstadt. Von Nazi-Verbrechern festgehalten und schließlich in Todeslagern umgebracht.
Das aktuelle Album von Michael Schultes ist zum Glück nicht so traurig. Im Gegenteil: „Highs And Lows“, Höhen und Tiefen, enthält nur bärenstarke Songs. Einer davon: „All I Need“. Der klingt nach Sommerhit. Aber er macht trotzdem nachdenklich.

„Mein ganzes Leben lang bin ich Träumen hinterhergejagt.
Tatsächlich aber sind die Momente dazwischen die Dinge, die ich wirklich brauche.
Wir denken immer daran, wie es weitergeht. Wir geben dem größten Dreck Sinn.
Aber wir vergessen, dass das die Dinge sind, die Erinnerungen auslösen.
Ich weiß, wovon ich rede. Daher halte einen Moment mit mir zusammen inne.
Ich habe so viel vermisst. Ich werde diesen Moment nicht vorbeirasen lassen.
Mein ganzes Leben habe ich mich auf die Ziellinie konzentriert.
Ich habe mir nie Zeit genommen. Aber genau das ist alles, was ich brauche.“

Im Interview erklärt Michael Schulte: Aus seiner Sicht konzentriere man sich viel zu oft

auf entfernte Ziele: Beispiel der Urlaub in ein paar Monaten. Fatal wäre es, sich zu sagen: Heute noch den Tag rumbekommen, dann ist es wieder einer weniger. Wer immer auf ein weit entfernt liegendes Ziel hinarbeite, der habe keinen Blick mehr für die vielen schönen Momente im Alltag. Die kleinen Dinge der Gegenwart aber sind es, so Michael Schulte, die ein Leben lebenswert machen. Nicht die großen Dinge, die vielleicht irgendwann in der Zukunft passieren. Der Weg sei das Ziel!
Es geht also um die Wertschätzung des Augenblicks. Und damit auch um die Wertschätzung von Menschen, die uns tagtäglich begegnen. Ihnen mit Respekt, Aufmerksamkeit und vor allen offenen Augen und Ohren zu begegnen – das ist die Lebensphilosophie von Michael Schulte. 29 Jahre und ganz schön weise. Aber vielleicht ist das wirklich alles, was man für ein glückliches Leben braucht. Michael Schulte zumindest ist überzeugt davon: Mehr braucht er nicht! „All I Need“.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere