Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Arthur, James – Medicine

2012 gewann James Arthur die neunte Staffel der Castingshow „The X Factor“. Der Weg zu Ruhm und Hits war vorgezeichnet, hielt aber nicht, was er versprach. Versagensängste und Panikattacken nahmen damals von dem mittlerweile 33jährigen Sänger Besitz. Für einen Musiker das Schlimmste: James konnte aufgrund seiner Angstzustände

nicht mehr auf der Bühne stehen. Um seine Depressionen in den Griff zu bekommen, unterzog sich der Musiker einer Therapie. Mit Erfolg. Während der Corona-Pandemie hat er sein mittlerweile viertes Album vorbereitet. In der Lead-Single „Medicine“ verarbeitet er seine Lebenskrise. Vor allem spricht er an, was ihm in der Krise geholfen hat. Oder besser: wer ihm geholfen hat. Seine Freundin.

„Du bist meine kugelsichere Weste, wenn es gefährlich wird.
Lass mich immer gesegnet fühlen, du bist mein Schutzengel.
Das Heilmittel für alle meine Narben
Ich habe das Gefühl, du könntest mich jetzt retten
Wenn ich selbstmordgefährdet bin.“

Ohne die Liebe der Freundin, ohne ihre Unterstützung hätte er seine Depressionen wohl nie in den Griff bekommen, sagt James Arthur heute. Und: In dem Moment, in dem er beschlossen habe, seine schwierige mentale Situation in einem Song auszudrücken, habe er sofort

den passenden Sound dafür gefunden. Ein Zeichen, dass er auf dem richtigen Weg gewesen sei.

Sich selbst zu lieben, dem Leben trotz mancher Widerstände positiv gegenüberzutreten – gerade in der Corona-Pandemie ist das nicht leicht. Auch James Arthur fiel wieder in ein Loch. Aber mit Hilfe der Musik, mit Hilfe neuer Songs zog er sich ein Stückweit wieder selbst aus dem Sumpf. Und natürlich mit Hilfe der Zuwendung, die er erfahren hat. Einer der Gründe, warum der Musiker längst eine englische Hilfsorganisation unterstützt, die Menschen mit mentalen Problemen hilft.

Obwohl also „Medicine“ mit der Krise eines Menschen ein trauriges Thema hat, ist der Song gleichzeitig befreiend und aufmunternd. Liebe kann wie Medizin sein, kann dich heilen. Wenn das keine gute Nachricht ist… James Arthur und Medicine.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar