Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Kygo & Wees, Zoe – Love Me Now

Unglaublich, aber wahr: Es braucht tatsächlich nur ein paar Takte und man weiß: Dieser Song ist von Kygo! Der Sound, den der norwegische DJ aus dem Ärmel zu schütteln scheint, hat einen unglaublichen Wiedererkennungswert. Auch dann, wenn er in seinen Collaborations die Partnerinnen und Partner wechselt. „Love Me Now“ stammt aus der Feder des Teams rund um die Hamburger Sängerin Zoe Wees. Entgegen der allgemeinen Lesart soll nicht Kygo auf Zoe Wees, sondern deren Songwriter-Team auf den DJ zugegangen sein. Nur kurze Zeit, nachdem Kygo eine Rohversion des Songs

Sehnsüchtiger Text

erhalten hatte, meldete der sich mit einem ersten Entwurf. Und war begeistert. Neben dem Tropical House Sound, der mächtig Dampf macht, überzeugt der Text.

„Ich lächle, aber es tut mir weh.
Niemand sonst kann mir diese Hoffnung wieder ins Gesicht zaubern.
Wer wird diese Mauern durchbrechen?
Sag mir, dass ich schön bin.
Wer wird mich jetzt lieben, wenn die Lichter ausgehen?“

Epilepsie

Liebe, Sehnsucht, Selbstzweifel – das sind die Themen in „Love Me Now“. Schwerer Stoff für eine junge Frau, die noch vor rund vier Jahren bei „The Voice Kids“ ihre Karriere begann und heute gerade einmal 19 Jahre alt ist.

Dass Zoe Wees über eine derartig hohe Sensibilität verfügt, hängt möglicherweise mit einer Erkrankung aus Kindertagen zusammen: Früher litt Zoe unter der sogenannten Rolando-Epilepsie: Dabei machen sich während eines akuten Anfalls mal eine Gesichtshälfte, mal ein Arm oder Bein selbstständig. Was oft genug zu unschönen Szenen führt.
Dass sie die Erkrankung überwunden hat, habe sie ihrer Grundschullehrerin zu verdanken, so Zoe einmal in einem Interview. Diese Frau hatte sich in besonderer Weise um sie gekümmert.
Sehnsucht nach Annahme

Die Erkrankung ist überwunden. Geblieben ist die Suche nach Liebe und Anerkennung. Und danach, so sein zu dürfen, wie man ist und wie man sich fühlt. Bei dieser Suche stellen sich Fragen: Bei wem muss ich mich nicht verstellen? Wer nimmt mich an, wie ich wirklich bin? Wer steht zu mir, wenn das Leben schwierig wird? Wenn buchstäblich die Lichter auszugehen drohen?
Fragen, die jeden herausfordern, seine eigenen Antworten zu finden. Kygo und Zoe Wees mit der sehnsüchtigen Bitte, geliebt zu werden. „Love Me Now“.

Unsere Empfehlungen für Sie


Genesis – Carpet Crawlers
Genesis – Carpet Crawlers

Zum Artikel


Wellington, Justin ft. Small Jam – Iko Iko
Wellington, Justin ft. Small Jam – Iko Iko

Zum Artikel


Linkin Park – In The End
Linkin Park – In The End

Zum Artikel

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.