Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Sarstedt, Peter – Where Do You Go To (My Lovely)?

“Where Do You Go To, My Lovely? – Wo willst Du eigentlich hin”, fragt Peter Sarstedt in seiner wunderschönen Ballade aus dem Jahr 1969. Es geht um zwei arme Kinder aus Neapel. Eine der beiden hat den Sprung in den Jetset geschafft. Marie-Claire trägt Designerklamotten, Juwelen im Haar, sie macht Urlaub an der französischen Riviera und ist auf Du und Du mit der High Society. Aber reicht das aus für ein glückliches Leben?
Peter Sarstedt möchte in Marie-Claire hineinsehen, möchte wissen, was wirklich in ihr vorgeht, nachts, wenn sie allein in ihrem Bett liegt. Denkt sie dann manchmal an ihre Herkunft, und vor allem: Hat sie ein Ziel, das über Genuss und Reichtum hinausgeht?
Dieser Song könnte auf viele Promis zutreffen. Und vielleicht stellen sich auch Leute wie wir mal die Frage: Where do you go to – wo will ich eigentlich hin?
Als Jesus einmal in der Wüste dem Teufel begegnet, wird ihm angeboten, wo nach viele Menschen sich sehnen: übernatürliche Kräfte, Reichtum im Überfluss und vor allem Macht. Aber Jesus entscheidet sich für das Gegenteil: Er will Armut und Ohnmacht annehmen und sie mit anderen teilen; und er will in allem allein auf Gott vertrauen. Und genau damit hat er unzähligen Menschen gezeigt, wo es lang gehen kann in ihrem Leben. Where To Go… Info: Sarstedt, Peter: Where Do You Go To My Lovely, in: Sarstedt, Peter: Best of Peter Sarstedt, EMI 1995.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar