John Rabe. Der gute Deutsche von Nanking (29. Oktober)

200.000 tote Chinesen, 20.000 vergewaltigte Frauen – so die Bilanz der „Schrecken von Nanking“. Mittendrin ein Deutscher, der zu retten versucht, was zu retten ist: John Rabe. Rückblende ins Jahr 1937: Der Hamburger Kaufmann John Rabe, Mitglied der NSDAP, leitet in China die deutsche Niederlassung von Siemens. Berlin beordert

Weiterlesen

Vergessener Gedenktag für Opfer von Diktaturen (23. August)

Nichtrauchertag, Kindertag, Tag des weltweiten Lachens – jeder Tag belegt irgendeine Organisation mit irgendeinem Attribut, an jedem Tag können wir irgendein Ereignis feiern. Manches scheint sinnvoll, Manches fragwürdig. Und Manches irgendwie ein wenig aus der Mode gekommen. So wie der heutige Gedenktag. Und das liegt nicht nur an seinem sperrigen Namen. Denn offiziell heißt dieser

Weiterlesen

Tag der Arbeit (1. Mai)

USA, 1. Mai 1886: Etwa 400.000 Arbeiter beteiligen sich an einem Streik. Mit ihm wollen sie erreichen, dass die Arbeitszeit maximal acht Stunden am Tag beträgt. Gleich in mehreren großen Städten gehen dafür die Arbeitnehmer auf die Straße. Für die Arbeitgeber und das US-amerikanische Establishment mag das nach einer Art Revolution ausgesehen haben. Denn Streiks …

Weiterlesen

Oskar Schindler – der Mann, der Leben rettet (28. April)

In unserer Clique gibt es ein schönes Ritual: Gemeinsam sehen wir uns die besten Filme aller Zeiten an. Die Filme, die man unbedingt gesehen haben muss. Am Anfang sprachen wir von „den besten 50“ Filmen, mittlerweile haben wir die 200 satt überschritten. Jeweils am 1. und 3. Donnerstag gibt reihum jemand anderes den Gastgeber und …

Weiterlesen

Der Löwe von Münster, Kardinal von Galen (16. März)

Als ich als Jugendlicher zum ersten Mal den Begriff „Löwe von Münster“ hörte, dachte ich an ein langmähniges Raubtier. Eines, das sich faul in der Sonne räkelt und irgendwann nachts auf die Jagd geht. Auf die Jagd nach schwachen Tieren, die ihren Herden nicht mehr folgen können und deshalb schutzlos geworden sind. Dann entstand irgendein …

Weiterlesen

Mit brennender Sorge – Papst Pius XI. gegen NS-Ideologie (1937) (14. März)

Wenn Kirchenmänner eine offizielle Verlautbarung abgeben, hat die meist einen etwas steif klingenden Titel. Wenn man Pech hat, ist der auch noch kompliziert. Was Papst Pius XI. heute vor 84 Jahren unterschrieb, was eine Woche später, am 21. März 1937 in den Katholischen Gottesdiensten verlesen wurde, macht da eine Ausnahme. „Mit brennender Sorge“ betitelte der …

Weiterlesen