Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

OMD – Enola Gay

Wie stolz kann eine Mutter auf ihren Sohn sein? Ein klassisches Thema für einen Rocksong, könnte man meinen. Die Antwort ist schon vorher klar: sehr, sehr stolz! Und besonders dann, wenn Sohnemann sogar sein Flugzeug nach Mami benennt. Erst Recht, wenn er zudem noch in die Geschichte eingeht. Nicht mehr zu toppen: Wenn eine Band einen Song wegen des Sohnes einen Song mit dem Namen der Mutter macht. Verwirrend? Mag sein. Unbeantwortet bleibt aber die Frage, ob die Amerikanerin Enola Gay Tibbets tatsächlich stolz auf ihren Sohn war.

Enola Gay, du hättest gestern zu Hause bleiben sollen.
Worte können das Gefühl nicht beschreiben und die Art, wie du gelogen hast.
Enola Gay, eine Mutter ist heute stolz auf ihren kleinen Jungen.
Der Kuss, den du gegeben hast, wird niemals aus dem Gedächtnis verschwinden.

Hört sich gut an! Ist aber das genaue Gegenteil. Einer der Gründe: Der „kleine Junge“, von dem die Rede ist, ist zweideutig und müsste besser unübersetzt bleiben. Denn „Little Boy“ hieß die erste Atombombe, die im zweiten Weltkrieg auf die japanische Stadt Hiroshima abgeworfen wurde. Und das Flugzeug, das Pilot Colonel Paul W. Tibbets jr. nach den Vornamen seiner Mutter benannte, ist genau der B-29 Bomber, der seine tödliche Last ins Zielgebiet brachte. Eine Last, die den Angehörigen der rund 150.000 Opfer tatsächlich als lebenslang im Gedächtnis geblieben ist – aber als „ t ö d l i c h e r Kuss“. Ob eine Mutter wirklich stolz sein kann, wenn ihr Sohn als Tötungsmaschine funktioniert?
Die Schulfreunde Paul Humphreys und Andy McCluskey waren auf jeden Fall entsetzt, als sie Mitte der 60er Jahre von dieser Begebenheit im Geschichtsunterricht hörten. Seit 1978 machen die beiden gemeinsam Musik. Enola Gay wurde der erste große Hit von Orchestral Manouevres In The Dark, oder kurz: OMD, wie sich die beiden nennen. Enola Gay – ein Protestsong in der Tradition des biblischen Gebots: Du sollst nicht morden! Hier sind OMD und Enola Gay.

Tags

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere