Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Bon Jovi, Jon – Blaze Of Glory

Ursprünglich sollte den Film „Young Guns II“ der Bon Jovi-Song „Wanted Dead or Alive“ veredeln. Weil aber der Text von einem Rockstar handelt, lehnte Jon Bon Jovi ab. Kurzerhand ließ er sich das Filmskript geben und verfasste einen neuen, passenden Song. Den spielte er dann auf der akustischen Gitarre Drehbuchautor John Fusco vor… und erhielt so ganz nebenbei seine erste kleine Rolle als Filmschauspieler. Dass er dabei einen Häftling spielt, der

von hinten erschossen wird – geschenkt! Viel wichtiger: Der Song „Blaze of Glory“ war so erfolgreich, dass Jon gleich noch ein ganzes Album drum herum strickte. Und damit erstmals ohne seine Band Bon Jovi in Erscheinung trat. In „Blaze of Glory“ schlüpft Jon in die Rolle des Ich-Erzählers:

“Ich wache morgens auf und hebe mein müdes Haupt.
Ein alter Mantel war mein Kissen und die Erde war mein Bett in der letzten Nacht.
Ich weiß nicht, wohin ich gehe. Nur Gott weiß, wo ich bereits war.
Ich bin ein Teufel auf der Flucht. Ein Revolverliebhaber. Eine Kerze im Wind.
Du wirst in diese Welt gebracht, aber sie sagen dir, du wurdest in Sünde geboren.
Nun, immerhin gaben sie mir irgendetwas. Ich musste weder stehlen noch gewinnen.
Sie sagen, ich werde gesucht. Ja, ich bin ein gesuchter Mann.
Ich bin ein wildes Fohlen in deinem Stall. Ich bin das, was Kain für Abel war.“

Ohne die Filmhandlung wirkt der Song fremd. Und auch die religiösen Inhalte muss man entschlüsseln. Denn im Song schlüpft Jon in die Rolle von Kain, laut Bibel der älteste Sohn von Adam und Eva.

Als Kain seinen Bruder Abel erschlägt, wird er zum ersten Mörder der noch jungen biblischen Menschheitsgeschichte. Gott verstößt daraufhin Kain, verpasst ihm aber ein lebenslängliches Kennzeichen, das so genannte Kainsmal. Der Sinn: Trotz des Brudermords steht Kain auch weiter unter Gottes Schutz. – Bleibt man bei der biblischen Darstellung, dann sündigen Adam und Eva gegen Gott, Kain aber gegenüber einem anderen Menschen. Zwei plastische Erzählungen, wie das Unheil in eine von Gott als gut geschaffene Welt kommt. Zusammen nehmen die zwei Erzählungen die Zehn Gebote vorweg: Verhalte dich gottesfürchtig und kümmere dich verantwortungsvoll um deine Mitmenschen – dann wird es dir selbst gut gehen. Eine Lebensweise, zu der Jon Bon Jovi in vielen Songs ermuntert. Auch mit seinem Hit im Film „Young Guns II“. Bon Jovi und „Blaze Of Glory“.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere