Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Lennon, John – Nobody Told Me

harmony.fm – ausgesprochen himmlisch. Zusammen mit den Kirchen in Hessen… und dem politischten Musiker der legendären Beatles, John Lennon.
John Lennon – Scheidungskind, aufgewachsen bei Tante Mary, ein in sich gekehrter Junge, der Karikaturen zeichnet und Nonsense-Texte schreibt. Selbst als Mitglied der Beatles

zerreißt ihn die Sehnsucht nach seiner Mutter. Aber erst als 30jähriger verarbeitet er diese Sehnsucht in einem Song.

Einspielung „Mother“

Schon zu Beatles-Zeiten engagierte sich John Lennon politisch. 1969 blieb er mit Ehefrau Yoko Ono im Bett eines Hotelzimmers, lud Journalisten ein und demonstrierte so für den Frieden, erst in Amsterdam, dann in Montreal. Mit ein paar Freunden entstand dabei die Forderung „Gebt dem Frieden eine Chance“ – „Give Peace A Chance“.

Einspielung „Give Peace A Chance“

Lennon forderte „Power To The People“, also mehr Rechte für die kleinen Leute…

Einspielung „Power To The People“

… verehrte die Helden des Alltags aus der Arbeiterklasse…

Einspielung „Working Class Hero“

…und machte provokant auf die Ungleichbehandlung von Frauen aufmerksam.

Einspielung „Woman Is The Nigger of The World“

Wegen Eheproblemen setzte ihn Yoko Ono 1973 vor die Tür. 18 Monate lang tröstete sich Lennon mit May Pang und jeder Menge Alkohol. Als „verlorenes Wochenende“ bezeichnete er später selbstkritisch diese Zeit. Aber immerhin nahm er damals ein paar Klassiker aus seiner Jugend auf, darunter Ben E. Kings “Stand By Me”.

Einspielung „Stand By Me“

Nach längerer Pause stand John Lennon 1980 wieder im Studio, wurde dann von einem Geisteskranken ermordet. Vier Jahre später erschien mit „Nobody Told Me“ ein Song aus den letzten Studiosessions. Yoko Ono kommentierte ihn später so: „Der Song verarbeitet, was John damals dachte: Dass die Welt aus den Fugen gerät, ihre Richtung verliert. Im Song geht es zwar um das Durcheinander, aber gemeint ist: Wir sollen beginnen zu lernen, dass das Leben immer ein Geheimnis bleibt.“ Und, so könnte man anfügen, dass es immer wichtig ist, einen Gradmesser zu haben, der die Richtung des Lebens angibt. Und niemand kann sagen, dass es das nicht gibt. John Lennon und “Nobody Told Me”.

Einspielung „Nobody Told Me“

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere