Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Lennon, John – Instant Karma!

Quizfrage: Was haben die Songs „Imagine“, „Give Peace A Chance“ und „Instant Karma!“ gemeinsam? Antwort: Es sind die drei Songs, mit denen John Lennon in der Rock and Roll Hall of Fame vertreten ist. Am Samstag (09.10.)wäre der Ex-Beatle 70 Jahre alt geworden. John Lennon… und seine religiöse Seite.

“Die Beatles sind populärer als Jesus!” Mit diesem Satz brachte John Lennon die ka-tholische Kirche gegen sich auf. US-Radiosender boykottierten Beatlessongs, und im erzkonservativen Süden der USA gab es sogar öffentliche Verbrennungen von Beat-lesplatten. Der Satz war aus dem Zusammenhang gerissen, Lennon ruderte schnell zurück – aber das half nicht. Und als er später „Imagine“ veröffentlichte, war Lennon bei der Kirche endgültig unten durch.

Einspielung „Imagine“

„Stell dir vor, es gibt keine Religion mehr“ – einer der Sätze, der die Kirche auf die Palme brachte. Wobei man sich streiten kann: Wenn wir Menschen erst mal den Weg zu Gott gefunden haben, dann braucht es keine „Wegweiser“, keine Religion mehr. Stichwort streiten: Für den Frieden wollte Lennon streiten. Und forderte: Gebt dem Frieden eine Chance…

Einspielung „Give Peace A Chance“

Legendär seine Bed-Ins in Amsterdam: Vor etlichen Journalisten lag Lennon mit Gat-tin Yoko Ono im Bett und dozierte über den Frieden. Frieden und friedfertiges Mitein-ander – die Songs des Ex-Beatles sind voll von dieser Botschaft. Legendär auch sein Einsatz für die Gleichberechtigung der Frauen, „Woman Is The Nigger of The World“…

Einspielung „Woman Is The Nigger of The World“

oder die Forderung, die einfachen Leute nicht länger für dumm zu verkaufen.

Einspielung „Power to The People“

Lennon war immer auf der Seite der Menschen am Rande der Gesellschaft. Wie ein Vorbild wirkt da der biblische Jesus – mit seiner Hinwendung zu den Ausgestoßenen seiner Zeit. Und: Lennon versuchte – noch einmal Jesus – Hoffnung zu geben: Wenn dich das Schicksal prügelt, dann reiß dich zusammen, bleib Mensch, so die Botschaft in „Instant Karma!“ Und irgendwie war auch der Appell da drin: „Hilf mit, pack mit an!“ Genau deshalb wurde dieser Song vor zwei Jahren zum Namensgeber für eine Spendenaktion im Hunger leidenden Darfur. Eine Aktion, die John Lennon gefallen hätte. Hier ist er mit „Instant Karma!“

Einspielung „Instant Karma!“

Einspielung „Instant Karma!“

Info:

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar