Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Queen – Keep Yourself Alive

Die einen sprechen von 18 Monaten intensiver Vorbereitung, die anderen davon, dass die Band Queen einfach fast drei Jahre lang geprobt, arrangiert, live gespielt und produziert hatte. Wie auch immer: Am 13. Juli 1973, rund drei Jahre nach Gründung der Gruppe, veröffentlichten Freddy Mercury und Co den ersten Longplayer ihrer Bandgeschichte. Und starteten damit eine der erfolgreichsten Karrieren der Rockszene. Dabei sah es anfangs nicht danach aus: Denn eine Woche vor Veröffentlichung der LP erschien als Appetithappen die Singleauskopplung „Keep Yourself Alive“ – und verfehlte gnadenlos den Sprung in die Charts. Das englische Magazin „Sounds“ textete sinngemäß: „Das wird nichts!“ Der „Melody Maker“ stellte „fehlende Originalität“ fest. Aber ausgerechnet das „Revolverblatt“ „Daily Mirror“ war davon überzeugt: „Diese neue männliche Rockband bläst euch den Schädel weg mit ihrer diabolischen, energiegeladenen Attacke!“ Auf den Text dieser ersten Queen-Single scheint damals niemand geachtet zu haben. Dabei war mindestens so interessant wie der Sound. Im Song heißt es:

„Lass los! Das wurde millionenfach gesagt über alle Schwierigkeiten auf meinem Weg.
Ich habe versucht, ein bisschen weiser zu werden, jeden Tag ein bisschen.
Aber wenn ich eine Million Flüsse überqueren würde, eine Million Meilen weit führe,
wäre ich wohl immer noch da, wo ich anfing: Brot und Butter für ein Lächeln.
Nun höre ich, dass deine Leute dir sagen: Sei ein Superstar!
Aber ich sage dir: Sei einfach zufrieden. Bleib genau da, wo du bist.
Sorg dafür, dass du am Leben bleibst!“

Wie fast alle Songs von Queen lässt sich auch „Keep Yourself Alive“ auf vielfältige Weise interpretieren. Eine Möglichkeit: Baue dir keine Luftschlösser, verrenne dich nicht in irgendwelchen Traumwelten, sondern stelle dich der Realität. Schau erst einmal, dass du dort überlebst, dass du dort klarkommst. Eine andere Interpretation erinnert an ein Gebet, das versucht, mit den Schrecken des Zweiten Weltkriegs umzugehen:

„Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“

Vielleicht ist es genau das, was Queen meinen, wenn sie davon sprechen, jeden Tag ein bisschen weiser zu werden. Und wer sich selbst hilft, dem hilft bekanntlich ja auch Gott! Hier sind Queen, deren erstes Album in der zweiten Juliwoche 1973 erschien, mit ihrer ersten Single: Keep Yourself Alive.

 

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere