Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Real Life – Send Me An Angel

harmony.fm „ausgesprochen himmlisch“. Zusammen mit den Kirchen in Hessen… Ich bin Tobias Stübing von der evangelischen Kirche. Der Hit-from-Heaven ist heute ein Song von der Band Real Life: „Send Me An Angel”.

Einspielung „Send Me An Angel”

Schick mir einen Engel – das war 1983 ein Riesenhit. Der Song

machte die australische Synthie-Pop-Band Real Life international erfolgreich und berühmt. Auch hier in Deutschland. In dem Song singt Frontsänger David Sterry über eine Frau, die er gerne als Partnerin haben möchte. Doch es gelingt ihm nicht. Er singt:

„Jeden Tag werden wir in die Irre geführt. Es ist schwer, Glück in der Liebe zu finden.“

Schließlich weiß er keinen anderen Ausweg mehr, als den Himmel um Hilfe zu bitten.

„Schick mir einen Engel! Gleich, jetzt, sofort!“

Der Song ist wie ein Gebet geschrieben. Und damit verbunden ist auch eine große Bitte: keine falschen Spielchen mehr, keine Liebe, die nicht echt ist, und keine Lügen. Denn Liebe, die nicht aus dem Herzen kommt, ist keine echte Liebe. Dann fühlt man sich nicht wohl und verloren. Und man möchte jeden Tag einfach nur weglaufen. Für die Band

gibt es deshalb nur eine Lösung: nicht aufgeben! Denn so schwierig und schmerzlich die momentane Situation auch sein mag – es kommen auch wieder bessere Momente. Die dann voller Liebe und Gefühle sind.

Wenn man Gott um Hilfe bittet, wird einem auch geholfen und er schickt im passenden Moment seinen Engel. „Send Me An Angel” – ein Hoffnungsruf in den Himmel und jetzt hier bei harmony.fm.
Tobias Stübing, evangelische Kirchenredaktion.

Einspielung „Send Me An Angel”

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.