Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Bowie, David – Heroes

Sounds & Vision, Let’s Dance, Ziggy … das sind nur einige der vielen Hits von David Bowie. Die harmony.fm-Kirchenredaktion hat auch bei diesem Musiker eine religiöse Seite entdeckt.
April 1992, Gedächtniskonzert für den verstorbenen Queen-Sänger Freddie Mercury. Kaum kam Eurythmics-Sängerin Annie Lennox auf die Bühne, baggerte sie Altstar David Bowie ganz gewaltig an. Vor den Augen der Konzertbesucher und so einiger Millionen an den Bildschirmen fiel sie Bowie um den Hals, streichelte ihn – nicht nur am Ohrläppchen –
und kraulte ihm den Nacken. Der verdutzte Bowie wusste gar nicht, wie ihm geschah! Als die gute Annie dann endlich von ihm abließ, kam der nächste Hammer mit Bowie.

Einspielung „Vater unser“

David Bowie, der einstige Glamourrocker, betete das Vater Unser. Fehlerlos, kniend, mit den Konzertbesuchern zusammen. Live, scheinbar ungeprobt, empfahl er den verstorbenen Queen-Sänger Freddie Mercury der Obhut Gottes. Das bekannteste christliche Gebet von Bowie in der Öffentlichkeit – die Boulevardblätter konnten es am nächsten Tag kaum glauben. Und dennoch: Bowie hat schon öfter vorsichtige Anleihen im Himmel gemacht. In einem Science-Fiction-Film war er der Mann, der vom Himmel fiel…

Einspielung „Starman“

Einige Jahre später nutzte Bowie die christliche Begräbnisformel „Asche zu Asche“ für einen Song.

Einspielung „Ashes To Ashes“

Unvergessen natürlich das Duett von Bowie mit Freddie Mercury und Queen: Under Pressure.

Einspielung „Under Pressure“

Mit seiner Musik engagierte sich Bowie auch politisch. Sein Song „Heroes“ ist eine Verbeugung vor einem Liebespaar, das mitten im Kalten Krieg zwischen Ost und West an der Berliner Mauer zusammenkommt: “Wir könnten die Zeit stehlen, nur für einen Tag”, singt Bowie in diesem Song. Denn “dann könnten wir Helden sein für alle Zeiten. … Ich werde König sein und du Königin. … Und die Gewehre schossen über unsere Köpfe hinweg, aber wir küssten uns, als könnte nichts geschehen.”
Die Mauer ist Geschichte, David Bowie noch lange nicht. Hier ist er mit Heroes.

Infos:

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar