Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Farnham, John – You’re The Voice

„You´re The Voice“ – „Du bist die Stimme“ singt John Farnham 1986. Und mit diesem Lied hatte er seinen größten internationalen Erfolg. Vielleicht weil er darin ein Gefühl ausdrückt, das damals viele hatten: Dass sich nämlich etwas ändern könnte und müsste, zwischen Ost und West. Damals gab es ja noch den eisernen Vorhang und die Atomraketen. Aber dann kamen Michael Gorbatschow und seine Perestroika. Und im Song „You´re The Voice“ heißt es: „Wir haben die Chance umzublättern, wir müssen nicht weiter mit der Angst leben, wir können es besser machen. Wir sind alle jemandes Sohn oder Tochter.“
Ganz ähnlich hat das auch Sting ausgedrückt. In Russians, wenn er singt: auch die Russen lieben ihre Kinder. Für mich bedeutet das so viel wie: Egal auf welcher Seite wir zufällig leben, Eltern lieben ihre Kinder, das verbindet sie, über alle Grenzen und Gegensätze hinweg. Und diese Einsicht gilt auch jetzt wieder, im Konflikt zwischen Ukraine und Separatisten, zwischen Europa, Amerika und Russland. Und damit sich diese Einsicht durchsetzt, können wir alle etwas tun: Also: „Unsere Stimme erheben. Dieses Mal alles zusammenhalten, damit wir uns nicht wieder gegenseitig über die Gewehrläufe anschauen, wie es im Lied heißt.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere