Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Joel, Billy – We Didn´t Start The Fire

Ich bin Siegfried Krückeberg von der evangelischen Kirche. Der Hit from Heaven ist heute: „We didn’t start the fire“ von Billy Joel. „Er singt: „Wir haben das Feuer nicht gelegt.” Denn es hat ja schon immer gebrannt. Seit die Welt sich dreht.

Das klingt wie eine Rechtfertigung. Aber Billy Joel meint das ironisch: Viele weisen die Verantwortung für Krisen, für Gewalt und Krieg zurück. Jeder schiebt die Schuld auf den anderen. So wie jetzt in Syrien. Ein Teufelskreis. Und wenn es nicht gelingt, einen Weg da herauszufinden, dann brennt das Feuer weiter und wird immer größer. Dafür nennt Billy Joel fast hundert Beispiele.
Es ist wie ein Schnelldurchlauf durch die Geschichte. Vom Jahr 1949 bis 1989. Da reiht sich ein Name an den anderen und bei jedem denkt man an ein ganz bestimmtes Ereignis: Mauerbau, Bombenterror im Nahen Osten oder die Ausbreitung von Krankheiten. Es sind vor allem die „bad news“, die negativen Schlagzeilen. Und die Liste könnte man immer weiter fortsetzen. Allerdings: Es gibt auch ja andere Namen, die bei Billy Joel nicht vorkommen. Menschen wie Martin Luther King, Gandhi oder Nelson Mandela.


Sie haben immer wieder zu einem Ausstieg aus der Gewalt aufgefordert genauso wie diejenigen, die sich engagieren in Organisationen gegen Landminen oder Rüstungsexporte. Genau diese Menschen braucht es, um das Feuer zu löschen. Und nicht nur die, sondern jeden Einzelnen – ob religiös oder nicht. Was im Großen funktionieren soll, das muss im Kleinen beginnen. Nur so hat der Kampf gegen das Feuer Aussicht auf Erfolg.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere