Monterey Pop Festival, Hippies… und Fridays for Future (16. Juni)

Kalifornien, Frühjahr 1967. Etliche befreundete Musiker auf dem blanken Fußboden. Völlig stoned. Mit dabei: John Philips von The Mamas And The Papas. Die Gruppe ist dermaßen erfolgreich, dass sich John brüstet, über alles einen Hit schreiben zu können. „Hey, John, schreib einen Hit!“ „Worüber?“ Scott McKenzie zappt durch die Fernsehprogramme, sieht, wie Menschen

Weiterlesen

McGuire, Barry – Musiker („Eve Of Destruction“)

Kameras sind unerbittlich. Aber sie zeigen nur das, was „vor den Kulissen“ passiert. Was er mit seinen Gästen „hinter den Kulissen“ und „abseits der Kameras“ erlebt hat, erzählt Moderator Klaus Depta hier. Zum Beispiel mit McGuire, Barry – Musiker („Eve Of Destruction“)

Weiterlesen

„Eve Of Destruction“, „Hair“ & „Trippin‘ The Sixties“ – Barry McGuire wird 85.

Ein ganz persönlicher Geburtstagsglückwunsch Das erste Mal „begegnete“ mir Barry McGuire 1973 oder 1974: Die Sparkassen in Deutschland hatten einen Sampler mit dem Titel „Rock-Oldies“ herausgegeben: Mungo Jerry, The Shocking Blue, Deep Purple, Free, Uriah Heep, The Kinks, Chuck Berry, Billy Haley und ein paar andere waren darauf vertreten. Mal Sondock, ursprünglich US-Discjockey beim Soldatensender …

Weiterlesen

Cooper, Alice – I’m Eigtheen

Als Barry McGuire 1965 den Song „Eve Of Destruction“ veröffentlichte, waren sich viele US-Radiostationen einig: Ein Song, der US-amerikanische Senatoren kritisiert, der offen Rassismus und Benachteiligung von Schwarzen benennt, der gegen Krieg und die Stärkung des Militärs ansingt – so ein Song wird im „sauberen Radio“ nicht gespielt. Dank etlicher Piratensender

Weiterlesen

Denver, John – Deutschendorf, Henry John

US-amerikanischer Musiker, der durch seine Countrysongs weltberühmt wurde, vor allem durch „Take Me Home, Country Roads“, „Annie’s Song“ und „Rocky Mountain High“. In den USA war „Back Home Again“ mit Platz 1 in den Country Charts der erfolgreichste Song. Bereits in den 1970er Jahren macht Denver den Umweltschutz

Weiterlesen

Clark, Gene – Clark, Harold Eugene

Harold Eugene Clark,17.11.1944 – 24.05.1991, war unter seinem Künstlernamen Gene Clarke Mitbegründer, aber lediglich 15 Monate Mitglied der Byrds. Stieg wegen der vielen Streitigkeiten innerhalb der Band, wohl aber auch wegen seiner Flugangst angesichts des vollen Tourneekalenders aus. Spielte auch in der Formation McGuinn, Clark & Hillman. Bevor er zu den Byrds kam, war er …

Weiterlesen