Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Young, Neil – When God Made Me

„Als Gott mich geschaffen hat, was hatte er da eigentlich mit mir vor?“ Solche Gedanken macht sich Neil Young in seinem Song „When God made me”. 2005 ist das Lied entstanden, da war gerade Youngs Vater gestorben, und er selbst hatte eine schwere Operation überlebt. Neil Young glaubt an Gott, aber dieser Glaube bringt ihn auch auf eine Menge schwieriger Fragen.
Was zum Beispiel hat sich Gott dabei gedacht, als er uns eine bestimmte Hautfarbe gegeben hat, oder uns in einer bestimmten Religion aufwachsen ließ? Hat er denn nicht vorausgesehen, dass sich die Menschen in seinem Namen gegenseitig umbringen werden? Neil Young selbst gibt zwar keine Antworten, aber für ihn ist die Sache klar. Schon die Bibel sagt, dass jeder seinen eigenen Weg zu Gott finden muss und dass der Frieden will. Und dann singt Neil Young von der Liebe, die Gott uns geschenkt hat, und von Phantasie und Mitgefühl. Dinge, die wir alle mitbekommen haben und die viel wichtiger sind als das, was uns unterscheidet. Weil sie uns helfen zusammenzustehen, so wie wir das in dieser Woche erleben, in Frankreich, hier bei uns und in der ganzen Welt.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar