Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Traveling Wilburys – Handle With Care

Was hätte aus dieser Band noch alles werden können? Bob Dylan, Ex-Beatle George Harrison, Ex-ELO-Chef Jeff Lynne, “Mr. Pretty Woman” Roy Orbison und Tom Petty – die letzte wirkliche Supergroup der späten 1980er Jahre. In nur zehn Tagen nahmen die Musiker zehn Stücke auf – statt einer B-Seite für George gab es gleich ein ganzes Album. Das Cover dieser ersten CD zeigt eine Transportkiste, wie sie bei Dylan in der Garage stand, darauf der Schriftzug „Handle With Care„ – „Vorsichtig behandeln“. Der gleichnamige Song war schon nach wenigen Stunden im Kasten und wurde zur ersten Single. Im Text heißt es:

„Man hat mich geschlagen und herumgestoßen, weggejagt und niedergeschossen
Du bist das Beste, das ich jemals gefunden habe – behandle mich fürsorglich!
Ein schlechter Ruf kann geändert werden, Situationen kann man ertragen.
Baby, du bist wert, geliebt zu werden – behandle mich fürsorglich
Ich bin müde allein zu sein, ich habe noch eine Menge Liebe zu geben.
Zeit mir, dass du dich wirklich um mich sorgst.
Denn jeder hat jemanden, an den er sich anlehnen kann.
Schiebe dich neben mich und träume davon.“

Jeder braucht irgendwann also jemanden, an den er sich anlehnen kann. Dahinter steckt der Appell: Werde auch du zu jemandem, der einem anderen Halt gibt. Für die religiös orientierten George Harrison und Bob Dylan, der Jahre später beim Papst sang, wohl eine klare Anspielung auf das, was das Christentum Nächstenliebe nennt.

Übrigens: Dass nach der ersten LP gleich Volume 3 erschien, hat damit zu tun, dass Roy Orbison nicht einmal zwei Monate nach der CD-Veröffentlichung einem Herzinfarkt erlag. Business as usual – ohne Roy für die Band einfach undenkbar. Hier sind die Traveling Wilburys und „Handle With Care“.

Info:
Traveling Wilburys: Handle With Care, in: Traveling Wilburys: Vol.1, Wilbury Records/Warner Brothers 1988.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere