Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Alle Farben & Ilira – Fading

Wie der Altmeister des deutschen Schlagers, Heino, hat auch DJ Frans Zimmer über Jahre in einer Bäckerei gearbeitet. Das dürfte aber schon das einzige sein, was die beiden miteinander verbindet. Wenn man davon absieht natürlich, dass dann beide im Showbiz ihre wahre Berufung entdeckt haben. Der eine mittlerweile am Ende seiner Karriere – der andere auf dem Höhepunkt. Wobei: Vielleicht geht es mit Alle Farben ja auch noch ein Stück weiter nach oben. Neues Hitfutter liefert der DJ aus Berlin zurzeit mit der Schweizer Sängerin Ilira. Für ihre Plattenfirma die „größte Entdeckung der aktuellen Popmusik“. Nicht nur wegen ihres Stimmumfangs von satten vier Oktaven! Gemeinsam mit Alle Farben zeigt sie in „Fading“, was sie so drauf hat.

 

„Alles, was ich je wollte, war dich zu finden; eine Liebe, die ich bisher nicht kannte.
Ich kann fühlen, wie der Schmerz in mir verblasst, während ich in dir aufgehe.
Ich bin in Paris und in Rom gewesen, aber ich habe nie ein Zuhause gefunden,
bis du kamst und meine Hand genommen hast. Ich war in Wüsten und an der Küste,
habe eine Reihe von Umwegen in meinem Lebensweg erfahren,
aber dann habe ich am Ende dich gefunden.
Du hast mich aus der Dunkelheit geführt, hast mir gezeigt, wo es lang geht.“

Ein bisschen schwingt in diesem Song Iliras Biographie mit: Denn sie wuchs zwar in einer Schweizer Kleinstadt auf, ist aber Kind kosovo-albanischer Eltern. Vermutlich schlagen sich also in Iliras Kindheit auch die Lebenserfahrungen der Familie nieder. Zwar spricht sie bärndütsch, deutsch, französisch, albanisch und englisch, ist also auf vielen Bühnen zu Hause. Aber genau das befördert ja die alter Menschheitsfrage umso mehr: Nämlich wohin man eigentlich gehört und wer man selbst eigentlich ist.

Im Song führt dies zu einer ständigen Suche, zu einem Kreisen um sich selbst… und dazu, immer wieder in Sackgassen

zu landen. Gut, wenn man dann jemanden findet, der die Übersicht behält, an dem man sich orientieren kann. Und der vor allem den Weg aus der Ungewissheit zeigt. – Sich an die Hand nehmen zu lassen, sich führen zu lassen – in einer Zeit, in der wir am liebsten alles selbst in die Hand nehmen wollen, ist das vielleicht die größte Herausforderung: sich auf jemanden einzulassen, ihm zu vertrauen, mit ihm zu gehen. Alle Farben und Ilira zeigen in ihren Song, dass das manchmal die einzige Möglichkeit ist: „Fading“.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert für diesen Beitrag