Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Gabriel, Peter – Don’t Give Up

„Don´t give up – gib nicht auf!“ Die Gefühle, die Peter Gabriel in seinem Song beschreibt, die dürften zurzeit viele unserer Sportler bei Olympia erleben. Gewichtheber Matthias Steiner zum Beispiel bei seinem Wettkampfunfall oder unsere erfolglosen Schwimmerinnen und Schwimmer. Sie haben gelernt zu kämpfen und zu siegen, haben schon viel erreicht, und das Land war stolz auf sie. Aber dann zerplatzt der Traum, dass das so weiter geht.
Das Blatt wendet sich, Enttäuschung macht sich breit. Plötzlich ist der Glanz vorbei, die Welt erscheint grau und trist. Gut, wenn dann jemand da ist, der einen trösten kann. Wie im Lied „Don´t Give Up“. Wenn es Menschen gibt, die einem sagen: „Du hast doch uns, deine Freunde, du hast doch mich! Mach dir nicht so viele Sorgen. Ruh´ dich erst mal aus. Wer eine Krise durchmacht, kann sich fallen lassen. Wir fangen dich auf.“ Doch diese Worte anzunehmen, fällt manchmal schwer. Auch davon singt Peter Gabriel. Viele möchten in der Krise einfach nur weggehen, neu anfangen, vielleicht in einer anderen Stadt. Und erfahren, dass die Probleme geblieben sind. Gerade dann ist es wichtig, dass Freunde immer noch zu uns halten und sagen: „Wir bleiben bei dir, gib nicht auf!“ „Don´t Give Up“ – ein ergreifender Song. Und für mich beschreibt er auch, wie Gott sich zu uns verhält, wenn wir mal scheitern. Weil er auch sagt: „Du brauchst dich nicht zu schämen. Bei mir hast zu immer einen Platz, ein Zuhause.“

Info:
Gabriel, Peter: Don’t Give Up, in: Gabriel, Peter: So, Real World Productions/EMI 1997

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar