Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Petty, Tom – Learning To Fly

Harmony.fm “ausgesprochen himmlisch” – zusammen mit den Kirchen in Hessen… und einem Musiker, dessen Todestag sich vor ein paar Tagen zum dritten Mal gejährt hat– nämlich Tom Petty. Ich bin Nina Roth, hallo!

Egal ob Solo oder mit seiner Band “The Heartbreakers” – Tom Petty schreibt Songs für die Ewigkeit. Zum Beispiel den Titel „American Girl“

Einspielung “American Girl”

Oder „Free Fallin’“, ein Song über Toms Wahlheimat Los Angeles.

Einspielung „Free Fallin’“

Tom Petty war ein Mensch, der sich für die Geschichten von Träumern, Paradiesvögeln und Losern interessiert hat. Der Musiker gibt diesen Menschen am Rande der Gesellschaft eine Stimme. Sich den Ausgegrenzten widmen: Das ist zutiefst christlich. Tom sagte einmal: „Ich schreibe Hymnen für Verlierer“. Genau so eine Hymne ist der Song „Even The Losers“.

Einspielung „Even The Losers“

Toms Songs über Außenseiter und Loser sind immer auch eins: Mutmacher. „Ich gebe nicht auf“ – „I Won’t Back Down“, so heißt einer von Toms Hits. Es geht darum,

in ausweglosen Situationen optimistisch zu bleiben. Trotz aller Widerstände. Eine Kraft, die Menschen einerseits aus der Musik, aber auch aus dem Glauben schöpfen. „Und wenn ich vor den Toren der Hölle stehe – ich gebe nicht auf“. Das singt Tom in „I Won’t Back Down“.

Einspielung „I Won’t Back Down“

Doch nicht immer klang Tom Petty so entschlossen wie in „I Won’t Back Down“. In seinem Titel „Learning To Fly“ zum Beispiel. Tom singt da von einer Reise. Er fliegt, aber weiß nicht, wie er wieder landen soll. Trotzdem steckt keine Angst in „Learning To Fly“. Tom transportiert eher ein Gefühl von Vertrauen und Freiheit. Es wird schon irgendwie gut gehen. Er sagt: „Dieser Song ist eine Erlösung für mich“. Erlösung – das ist DIE Verheißung des Christentums. Und das ist Tom Petty mit „Learning To Fly“.

Einspielung „Learning To Fly“

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar