Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Jeff Lynne’s ELO – From Out Of Nowhere

Eines kann man F.Y.J. Fennel auf keinen Fall absprechen: seinen ausgeprägten Sinn für Humor. Wer sonst kommt auf die Idee, seinen echten Namen durch ein Anagramm, also durch das geschickte Umstellen aller Buchstaben, zu verschleiern? Sortiert man die nämlich ein wenig um, wird aus F.Y.J. Fennel blitzschnell Jeff Lynne. Der Kopf von ELO reagierte damit auf den Vorwurf, die Alben „Eldorado“ und „Face The Music“ würden Rückwärtsbotschaften enthalten. Also Geheimcodes des Teufels. Als Antwort

verschleierten a l l e Bandmitglieder ihre wirklichen Identitäten durch Anagramme und gaben so dem neuen Album den Hauch des Geheimnisvollen. Das hieß dann auch passend „Secret Messages“, „geheime Botschaften“. Und es enthielt im Intro, Outro und gleich vier Songs tatsächlich Rückwärtsbotschaften. Allerdings: absolut nichts Teuflisches, nur harmloses Zeug. Die Idee dazu war Jeff Lynne irgendwie zugeflogen. – Ähnlich ging es akribischen Arbeiter rund 30 Jahre später noch einmal: „Ich spielte wie üblich ein bisschen Gitarre. Und plötzlich überfiel mich eine Akkordfolge regelrecht. Irgendwie aus dem Nichts!“ Der Titel des Songs war dann konsequent „Aus dem Nichts“, „From Out Of Nowhere“. Im Song heißt es:

„Aus dem Nichts sehe ich dich heranrollen, frage mich, ob das wahr sein kann.
Ich kann einfach nicht glauben, was du getan hast. Du bist einfach hier aufgetaucht. Es regnet immer weiter. Und Stimmen rufen immer weiter.
Aber niemand weiß, wohin er gehen könnte.
Man hat das Gefühl, dass einem alles um die Ohren fliegt.
Lass mich gehen; fliegen zu einem Ort, den ich liebe und wo ich neu anfangen kann.“

Der Text reflektiert

die furchtbaren Waldbrände, die in Kalifornien 2018 rund ein Jahr lang wüteten. In dieser Zeit vernichteten gigantische Feuerherde alles, was sie erreichen konnten – darunter auch zahlreiche Luxusvillen Prominenter in Malibu. Über 24 Milliarden US-Dollar Schaden – die wohl „folgenschwersten Waldbrände aller Zeiten“, wie es heißt. Eine der Ursachen: der Klimawandel. Der könnte in Zukunft ähnliche Katastrophen verschärfen. In Kalifornien und anderswo. – Das gesamte Album „From Out Of Nowhere“, aber erst Recht der Titelsong sollen Hoffnung und Optimismus spenden, so Jeff Lynne. Und Heil – ein Begriff, den Jeff Lynne wohl bewusst mit „Blick nach oben“ verwendet hat: Wenn Menschen nicht bereit sind, Gottes gute Schöpfung zu bewahren, provozieren sie ihren eigenen Untergang. Hilfe kann dann vielleicht nur von oben kommen. Jeff Lynne’s ELO und „From Out Of Nowhere“.

Kommentare

3 Kommentare

Wendland

Einer der größten Musiker unserer Zeit. Bach, Beethoven, Wagner, Lynne, so könnten spätere Generationen urteilen. LG von einem der größten ELO-Fans aller Zeiten :-)

Det Rieckhoff

Wo ist das J von Jeff in “F.Y.C. Fennel”?

Klaus Depta

Berechtigte Frage. Danke für den Hinweis. Das “J” ist natürlich da, wo das “C” nicht hingehört. Also “F.Y.J. Fennel”. Ärgerlicher Tippfehler – wird umgehend geändert.


Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere