Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Supertramp – School

harmony.fm – ausgesprochen himmlisch. Zusammen mit den Kirchen in Hessen. Ich bin Siegfried Krückeberg von der evangelischen Kirche. Morgen gibt´s in Hessen Halbjahreszeugnisse. Deshalb ist der Hit from Heaven heute: „School“ von Supertramp.

Einspielung „School“

Das klingt am Anfang wie “Spiel mir das Lied vom Tod” und beim Anhören dieses Liedes fühle ich mich zurückversetzt in meine eigene Schulzeit. Ja, manchmal war das wirklich so, wie Supertramp es beschreiben: Dieser Leistungsdruck im Nacken oder das schlechte Gewissen, wenn ich lieber gespielt habe, als die Hausaufgaben zu machen. Ich sehe die Streber vor mir und die Lehrer, die mich ungerecht behandelt oder verunsichert haben.

Das Lied ist aus dem Jahr 1974. Aber ich glaube, heute ist das Ganze noch extremer geworden. Am besten schon in der ersten Klasse ans Abitur denken, an einen tollen Beruf, an die Karriere. Supertramp singen dagegen:

„Wehr dich,
es liegt an dir, wie und was du sein willst
und welchen Weg du einschlägst!“

Fragt sich nur, ob das heutzutage überhaupt noch geht. Viele Eltern sind ja im Zwiespalt: Sie wollen, dass ihr Kind frei und unbeschwert aufwächst. Und trotzdem soll es alle Möglichkeiten behalten. Für eine gute Zukunft.

Und so macht man sich eben viel Stress. Sie fahren zur Nachhilfe, zum Sport, Klavierunterricht.

Aber wenn der Erfolg dann trotzdem ausbleibt? Dann merkt man vielleicht: Wir können einen Menschen nicht planen, ihn zu dem machen, wie wir ihn gerne hätten, auch unsere Kinder nicht. Viel wichtiger ist: Erst mal gucken, was sie selber brauchen und sie so lassen, wie sie sind. Und darauf vertrauen: Sie machen schon ihren Weg.

Siegfried Krückeberg, evangelische Kirchenredaktion

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar