Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Gabriel, Peter – Solsbury Hill

„Nimm die Finger aus meinem Auge.“ Wen Genesis mit diesem Satz aus den Linernotes zum Album „Lamb Lies Down On Broadway“ eigentlich meinten, ist 3 ½ Jahrzehnte später immer noch ungeklärt. Rael, den Helden des Musikepos? Gott, der die Situation in der Welt beklagt? Oder den Zuhörer des Albums? Egal. Denn schon immer hatten Peter Gabriel und Co ein Faible für Märchen, Fabeln, skurrile Charaktere, Exzentrisches und Anlehnungen an gehobene Literatur. „Nimm die Finger aus meinem Auge“ – das war eben typisch Genesis.
1975, vor der Geburt des ersten Kindes im Hause Gabriel, gibt’s Schwangerschaftsprobleme. Peter will kürzer treten, doch die Bandkollegen winken ab. Kurz entschlossen steigt Gabriel bei Genesis aus. Unter dramatischen Umständen wird Tochter Anna geboren. Alles richtig gemacht, auch musikalisch. Denn die Ex-Kollegen komponieren Chartsfutter. Gabriel aber experimentiert weiter. Und bekommt Depressionen. Joggen soll Entspannung bringen. Einsam, stundenlang auf dem Solsbory Hill, einem Hügel nahe der Stadt Bath. Plötzlich sind Erinnerungen da: Wie Gabriel von zu Hause durchbrannte; wie sein Vater ihn suchte; wie er ihn fand; und wie er ihn wieder mit nach Hause nahm. Erinnerungen, die in einem großartigen Satz gipfeln:

„Junge, pack deine Sachen. Ich bin gekommen, um dich nach Hause zu holen!“

Solsbury Hill heißt der Song, in dem Peter sich wieder findet. Eine surreale Story in bester Genesis-Manier mit einer zentralen Botschaft: Wenn du dich verirrt hast, gibt es jemanden, der für dich da ist. Jemand, der dich liebt. Jemand, der sogar nach dir sucht, dich findet und wieder annimmt – egal, was du getan hast.
In Gottesdiensten hat Peter Gabriel die Musik lieben gelernt – lange bevor er Genesis gründete. Vielleicht hat er dort sein Urvertrauen aufgesogen, seine Hoffnung auf eine bessere Welt. Vielleicht liegt hier der Schlüssel zu Gabriels Engagement für Amnesty International, für Charity-Veranstaltungen, für eine weltumspannende Musik, gegen Krieg. Am 13. Februar wurde Gabriel 60 Jahre alt. Happy Birthday, Peter! Wir hoffen auf noch viele gute Songs. Songs wie den ersten Solohit „Solsbury Hill“.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere