Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Cyrus, Miley – Midnight Sky

Der Film „Mit dir an meiner Seite“ war für Miley Cyrus geradezu schicksalhaft: Denn der frühere Disney-Serienstar drehte hier an der Seite von Liam Hemsworth. Die Konsequenz: verlobt, entlobt, wieder zusammen, erneut verlobt, verheiratet… und nach neun Monaten wieder geschieden. Irgendwie hat dieses „Mit dir an meiner Seite“ zumindest für Miley selbst nicht so funktioniert, wie sie es wohl selbst gerne gehabt hätte. Ein vorläufiger Höhepunkt in diesem Beziehungsdrama ist Mileys Single „Midnight Sky“. Denn darin verarbeitet sie ihre Trennung von ihrem Ex-Mann Liam.

„Ja, es war eine lange Nacht und der Spiegel sagt mir, ich solle nach Hause gehen.
Aber ist schon lange her, dass ich mich alleine so gut gefühlt habe.
Viele Jahre vergingen, in denen meine Hände von deinen Fallstricken gefesselt waren.
Für immer und immer? Nie mehr!
Der Mitternachtshimmel ist die Straße, die ich gehe, den Kopf oben in den Wolken.“

Sich freimachen von sinnentleerten Gewohnheiten, wach werden, aufwachen, wie Miley selbst das nennt – darum geht es in diesem Song. Oder wie Theologen sagen: darum, seinem Leben Sinn zu geben. Den sieht Miley durchaus darin, nicht in den Tag hinein zu leben, eben nicht in irgendwelche Traumwelten abzutauchen. Stattdessen, so sagt sie im Interview, solle jeder dazu beitragen, eine Umwelt und eine Welt zu schaffen, in der er gern leben möchte. Dafür braucht Miley niemanden, der sie zähmt, der ihr seine Art zu leben aufdrückt. Stattdessen braucht sie ihre Freiheit, muss ihren eigenen Weg gehen. Im Song hört sich das so an:

“Ich bin geboren um wegzulaufen. Ich gehöre zu niemandem, oh nein.
Ich muss von dir nicht geliebt werden.“

Übersetzt heißt das wohl so viel wie: Lass mich einfach sein, wie ich bin. Ich muss mich nicht verbiegen, nur damit ich von dir positive Reaktionen bekomme.
Gegen alle Übergriffigkeit setzt Miley

ihre eigene Persönlichkeit: selbstbewusst, voller unterschiedlicher Facetten und vor allem: stark. Sie habe sich von starken Musikerinnen der 80er Jahre inspirieren lassen, darunter Debbie Harry, Joan Jett und die Fleetwood Mac-Sängerin Stevie Nicks, so Miley Cyrus. Besonders motivierend: Stevie Nicks gab Miley bereitwillig ihre Segen, den Nicks-Song „Edge of Seventeen“ für „Midnight Sky“ zu samplen. Mit starker Stimme und einem starken Thema: Miley Cyrus und „Midnight Sky.“

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.