Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Supermax – It Ain’t Easy

harmony.fm – ausgesprochen himmlisch. Zusammen mit den Kirchen in Hessen… und Musik von einem Österreicher aus Frankfurt, nämlich von Supermax.
Die Karriere des Österreichers Kurt Hauenstein nahm Fahrt auf, als er von Wien ins hessische Frankfurt umsiedelte. Als „Supermax“ brachte er ab 1977 die Discotheken zum Kochen. Der etwas anzügliche Titel „Lovemachine“

ist bis heute sein erfolgreichster Song…

Einspielung „Lovemachine“

…, aber Discothekenfutter waren auch Dance, Dance, Dance…

Einspielung „Dance, Dance, Dance“

… genauso wie der Titelsong seines ersten Albums „World Of Today“.

Einspielung „World Of Today“

Durch seine jamaikanische Frau lernte Kurtl die Religion der schwarzen Jamaikaner kennen, vor allem aber ihre zumeist schwierigen Lebensumstände. Und erst Recht: ihre Musik, den Reggae. Reggae als Sprachrohr für die Religion und Politik – für Hauenstein wurde das schnell zur Herzensangelegenheit. Lange bevor bei uns der Ruf „Wir sind das Volk“ ertönte, solidarisierte sich Hauenstein mit den Benachteiligten Jamaikas: “We Are The People”.

Einspielung „We Are The People“

Man kann auch mit wenigen Worten ein deutliches Statement abgeben. Das bewies Supermax mit dem Discotheken-Titel „African Blood“: „Wir sind die Leute aus dem Dschungel. In uns ist Blut aus Afrika.“ So der gesamte Text des Songs. Darin enthalten die Botschaft: Die Nachfahren ehemaliger Sklaven auf Jamaika wollen nicht verwestlicht werden. Sie wollen ihre eigene, schwarze Identität behalten.

Einspielung „African Blood“

1983 durfte Supermax als erste Band mit weißen Musikern beim jamaikanischen Sun Splash Festival spielen. Einer von vielen Gründen: die positiven Texte, die Hoffnung in schwierigen Lebenssituationen geben. Wenn Supermax „It Ain’t Easy“ singt, dann heißt das: Es ist nicht leicht! Aber es geht. Die Verhältnisse, die Welt – wir können sie besser machen. Dass das mit Gottes Hilfe geht, war für den spirituell ausgerichteten Musiker keine Frage. Supermax mit „It Ain’t Easy“.

Einspielung „It Ain’t Easy“

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar