Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Bailey, Judy – Spirit of Freedom (2)

Wyclef Jean, R. Kelly und vielleicht noch Matisyahu – dass diese Interpreten auf der offiziellen Fifa-WM-CD „Listen Up“ vertreten sind, wundert nicht unbedingt. Und weil das ZDF bei seiner Berichterstattung von der WM immer wieder einen Schnipsel aus Waka Waka einspielt, geht auch dieser Song nicht mehr aus dem Ohr. Mal ganz da-von abgesehen, dass die Sängerin dieses Songs, Shakira, ja nun alles andere als ein unbeschriebenes Blatt ist. Da ist es umso verwunderlicher, dass auch eine Künst-lerin aus Deutschland den Weg auf dieses Album gefunden hat. Judy Bailey heißt sie, ist dreifache Mutter und gilt als wichtigste christliche Interpretin in Deutschland.

Geboren wurde Judy in London, ihre Familie stammt von Barbados, lebt ganz in der Nähe von Reggaekönig Eddy Grant. Der hat auch eine von Judys CDs produziert – ein mühevolles Unterfangen. Denn zwischendurch führten die beiden immer wieder heiße Gespräche über Gott, Kirche und Religion.
Ganz spurlos geht diese Thematik auch nicht an „Spirit of Freedom“ vorüber, Judys Beitrag zur WM. Natürlich geht es um Fußball, natürlich geht es um die WM in Südaf-rika. Aber Judy Bailey will mehr: Der Spirit of Freedom, der Geist der Freiheit, soll al-le Menschen erfassen. Gemeint ist der Geist Gottes. Oder anders formuliert: Wer wirklich an Gott glaubt, richtet sein Leben an Gottes Geboten aus. Der ist für andere Menschen da, kümmert sich um sie, vermindert Ungerechtigkeiten in der Welt. Und trägt dazu bei, die Welt jeden Tag ein kleines bisschen besser zu machen. Keiner ist mehr wert als ein anderer, jeder ist auf dieselbe Weise ein Kind Gottes – so würde Judy Bailey selbst die Botschaft ihres eigenen Songs zusammenfassen. Judy Bailey, engagierte Botschafterin für das christliche Hilfswerk „World Vision“, eine Frau, die genau so selbstverständlich in Frauengefängnissen wie bei Weltjugendtagen auftre-ten will. Und deshalb ist auch „Spirit of Freedom“ ein Titel, der Mut machen soll. All denen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen – egal ob in Südafrika oder anderswo auf der Welt. Darum geht es in Judy Baileys Song Spirit of Freedom.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere