Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Green Day – Wake Me Up When September Ends

September 1982: Ein zehnjähriger Junge muss damit klarkommen, dass sein Vater stirbt. Ein geliebter Mensch, der plötzlich nicht mehr da ist. Eine Lücke ins Leben reißt. Der Junge ist Billie Joe Armstrong – und über 20 Jahre später macht er als Kopf der Band Green Day einen Song daraus. Weck mich auf, wenn dieser September vorbei ist. Ein September, der für Billie Joe wie ein Albtraum war.

„Der Sommer ist gekommen und gegangen, Unschuldiges kann nicht ewig andauern.
So wie damals mein Vater starb. Zwanzig Jahre sind so schnell vorbeigegangen.
Deshalb weck mich erst auf, wenn dieser September zu Ende geht.“

Doch in diesem Song steckt mehr als die Trauer eines Jungen über den Tod seines Vaters: Denn zwischen diesem Ereignis und dem Erscheinen des Songs im Jahr 2005 hat sich ein bewegendes Ereignis in das kollektive Gedächtnis der USA eingebrannt: der 11. September 2001 mit den Attentaten auf die Freiheit des Westens, symbolisiert durch die Zerstörung des World Trade Centers. Mit der Folge von rund 3.000 Toten. Und all den Verletzten und Helfern, die durch das Einatmen von Asbest und Schwermetallen aus den Trümmern sowie brennendem Flugzeugbenzin Spätfolgen davontragen – bis hin zum Krebstod. Im zum Song gehörenden Videoclip lässt ein junger Soldat seine Freundin zurück. Er kämpft nun für Freiheit und Demokratie, so auch das Selbstverständnis der meisten US-Amerikaner. Der traurigste September der US-Geschichte: da möchte man abtauchen, ganz tief schlafen und erst dann geweckt werden, wenn der Albtraum vorüber ist. Auffällig dann dies hier:

„Durchnässt in meinen Schmerzen bin ich dabei zu werden, was ich bin.“

Ein großartiges Bild, das bedeutet: Auch brutale Sinnlosigkeit kann einen tieferen Sinn haben: Denn Schmerzen und Verluste lassen eine Person reifen und stark werden. Und gleich zwei weitere Botschaften stecken im Song: Streite dich nicht mit den Menschen, die du liebst. Denn heute könnte der letzte Tag sein, an dem du mit ihnen zusammen bist. Und letztlich: Weck mich, wenn dieser September vorbei ist. Oder mit anderen Worten: Es gibt die berechtigte Hoffnung, dass irgendwann alles Übel ein Ende findet. Hier sind Green Day und “Wake Me Up When September Ends”.

Green Day: Wake Me Up When September Ends, in: ders.: American Idiot, Reprise/Warner 2005 bei amazon

Kommentare

1 Kommentar

Christoph Manthe

*Billie heißt er. Nicht Billy. 🤔


Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere