Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Billy Talent – I Beg To Differ

Man muss das Rad nicht immer neu erfinden. Das haben sich auch Billy Talent gedacht und bleiben auch bei ihren aktuellen Werken dem altbewährten Schema treu. Demnächst kommt das neue Album der Kanadier raus und die ersten Singles knüpfen an den typischen Alternative-Sound an. Ganz ehrlich: Wer hätte sich

auch was anderes gewünscht? Die dritte Single „I Beg To Differ“ hat´s mir ganz besonders angetan, weil die Message gerade in diesen Zeiten eine so wichtige ist: Krisen sind Teil des Lebens. Du musst nur darauf vertrauen, dass sie vorbeigehen.
Frontmann Benjamin Kowalewicz singt:

“Du kämpfst jeden Tag, aber niemand sieht es.
Und Ärger frisst dein Selbstwertgefühl auf.
Du hast solche Angst vor dem Morgen.
Das Einzige, was wartet, ist Kummer.
Du kannst das Licht hinter den Vorhängen nicht sehen,
wenn du dich so verloren fühlst, dass du nicht dazugehörst.
Da erlaube ich mir, anderer Meinung zu sein:
Im Laufe der Zeit wird dies besser werden.”

Ein richtiger Mutmach-Song. Manchmal braucht man jemanden, der

einem genau das vermittelt. Der einem sagt: Alles wird gut.
Und ich glaube, es gibt sehr viele Menschen, die von Selbstzweifeln geplagt sind.
Vor ein paar Wochen zum Beispiel, da wurde das Jugendwort des Jahres gewählt und auf Platz eins ist der Begriff „lost“ gelandet. Das macht mir Sorgen. Dass eine ganze Generation das Gefühl, verloren und unsicher zu sein, offenbar so oft in ihren Sprachgebrauch einbaut.

Jesus hat sich immer ganz besonders dieser vermeintlich verlorenen Menschen angenommen. Da war das, wie wenn man als Kind seine Lieblings-Legofigur im Garten verloren hat. Nach Monaten dann wiederfindet, voll mit Matsch und Dreck. Man hat sie sauber gemacht, poliert und sie nie wieder losgelassen. So hat Jesus das mit Menschen gemacht, die sich haltlos und verloren fühlten. Bei ihm haben sie Wertschätzung erfahren und er hat ihnen klar gemacht: Keiner ist „lost“.
“Du kannst das Licht nicht hinter den Vorhängen sehn”, heißt es im Billy-Talent-Song. Wie gut ist es dann, Leute um sich zu haben, die den Vorhang aufziehen können.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.