Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Eingeschlossen in einer Kirche ++ Serie „The Chosen“ ++ Nu Tone ft Kay Sade mit „Go Hard“

planet radio „heaven“ – mit Seba, guten Tag.

Würdest Du Dich eine Woche lang einschließen lassen? Das ist ne krasse Aktion, die seit gestern in einer Kirche in der Schweiz läuft. 10 Männer und Frauen lassen sich seit gestern jeweils eine Woche in eine Zelle in ner Kirche einschließen, um Gott zu suchen. Und um für Besucher da zu sein, die quatschen wollen. Die Aktion erinnert an eine Frau, die „die heilige Wiborada“ genannt wird, und die im Mittelalter 20 Jahre lang freiwillig in dieser Kirche eingeschlossen war. Schon crazy.

++

Wenn Corona für eins gut ist, dann für unsere Serien-Süchte. Weniger weggehen heißt mehr Filme und so weiter bingen. Und ich hab nen Serientipp für Dich: „The Chosen“ ist eine kostenlose Serie, finanziert über Crowdfunding. Das Ding hat eine Wertung von 9,6 Sternen auf imdb.com – und das ist tatsächlich ziemlich sehr gut. In The Chosen geht’s um Jesus – es ist ne Serie über sein Leben. Kannst The Chosen googlen oder funk mich an, ich schick Dir die Daten. 0172 – 978 3000.

++

Rapper Nu Tone hat vor 10 Jahren Gott kennengelernt und der hat ihm gesagt: Mach bitte weiter Musik. Und mach sie für Leute, die auf dicke Beats stehen und Hoffnung brauchen. Seitdem hat Nu Tone tatsächlich Theologie studiert. Mitte April hat der Kalifornier diesen wunderbaren Track mit Rapperin Kay Sade (sprich: Käy Schadäy) rausgehauen: in „Go Hard“ geht’s darum, nicht faul auf dem Arsch zu sitzen, sondern rauszugehen und was zu starten und dabei alles zu geben. Der Kickstart für Deinen Sonntag: Nu Tone und Kay Sade mit „Go Hard“.
planet radio „heaven“ – zusammen mit den Kirchen in Hessen.

Links für mehr Infos:

Einschließen lassen wie eine Heilige aus dem Mittelalter
Rezension und Infos zu „The Chosen“

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.