Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

YouTuber Philipp Mickenbecker gestorben ++ Fußballgott bei der EM ++ Kurtis Hoppie mit “Problem Child”

planet radio „heaven“ – mit Seba, guten Tag.

Philipp Mickenbecker ist tot. Der fromme Youtuber mit 1,4 Millionen Abos ist am Mittwoch an Krebs gestorben. Wenn Du Philipp nicht kennst, musst Du unbedingt seinen Youtube-Kanal checken. Zusammen mit seinem Bruder hat er unfassbar kranke Sachen gebaut, von ner eigenen Achterbahn bis zu nem U-Boot. Im Oktober 2020 hat Philipp wieder Krebs bekommen – und er war bis zuletzt fest davon überzeugt,

dass Jesus ihn gesund macht. In gewisser Weise hat er das auch – ich bin sicher, dass Philipp jetzt bei dem Gott ist, an den er geglaubt hat. Ruhe in Frieden!

++

Der Ball rollt wieder! Bei der Fußball-EM stellt sich mal wieder die Frage: Gibt es einen Fußballgott? Und wenn ja, für wen ist er? Ich würde sagen: KLAR gibt es einen Fußballgott! Ich find, die Atmosphäre im Stadion hat ja auch was Religiöses – mit Singen und Beten, damit das nächste Tor fällt. Aber: Einen Favoriten hat Gott, glaube ich, nicht. Sondern er freut sich, wenn fair und mit Respekt gespielt wird.

++

Kurtis Hoppie ist ein christlicher Rapper. Gerade hat er ein neues Album rausgebracht. In der Single „Problem Child“ erzählt Kurtis von seiner schwierigen Kindheit: Sein Papa ist gestorben, als er noch klein war, seine Mom musste sich um alles alleine kümmern. Gott ist für ihn ein Vaterersatz geworden. Das verarbeitet Kurtis

in seiner Musik und drückt darin auch seine Nähe zum Glauben aus. „Problem Child“ von Kurtis Hoppie hörst du jetzt.

planet radio „heaven“ – zusammen mit den Kirchen in Hessen.

Links für mehr Infos:

Philipps Freunde und Bruder über seine letzten Stunden

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.