Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Benatar, Pat – Love Is A Battlefield

harmony.fm „ausgesprochen himmlisch“ – zusammen mit den Kirchen in Hessen… und einer Pop-Ikone der 80er: nämlich Pat Benatar! Ich bin Nina Roth, hallo.
Im Jahr 1980 startet Pat Benatar so richtig durch. Und zwar mit

dem Titel „Hit Me With Your Best Shot“

Einspielung „Hit Me With Your Best Shot“

Pat wird in den USA geboren – hat aber polnische Wurzeln. Und damit auch katholische. Die Sängerin wird religiös erzogen, Werte wie Nächstenliebe, gegenseitiger Respekt und ein friedvolles Miteinander sind ihr wichtig. Kein Wunder also, dass Pat sich an der Friedensbewegung beteiligt. Im Jahr 1988 veröffentlich sie den Anti-Kriegs-Song „Too Long A Soldier“.

Einspielung „Too Long A Soldier“

Wer nach offensichtlichen christlichen Botschaften in Pats Songs sucht – der sucht erstmal vergebens. „We Belong“ kommt zum Beispiel erstmal als Liebesballade daher. Aber bei genauerem Hinhören stellen Musikfans fest: Hier geht es um eine größere Liebe. Menschen finden und gehören nicht nur zu einander. Sondern auch zum großen Ganzen. Vielleicht zu Gottes Plan?

„Wir gehören zum Licht, zum Donner, wir gehören zusammen.“

Das singt Pat in „We Belong“.

Einspielung „We Belong“

So sparsam Pats Glaube in ihrer Musik Platz findet – desto mehr scheint er ihr persönliches Leben zu inspirieren. Zwischenzeitlich schreibt die Sängerin sogar an einem Buch über Jesu Auferstehung. Ihre hoffnungsvolle Botschaft: „Das Wunder, das damals möglich war – das kann es auch heute geben.“ Das ist Pat Benatar mit einem ihrer größten Hits: „Love is a Battlefield“.

Einspielung „Love is a Battlefield”

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar