Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Houston, Whitney – My Love Is Your Love

“Würde ich meinen Ruhm und mein Geschick verlieren und wäre ich obdachlos in den Straßen Und würde ich in der Grand Central Station schlafen – Dann wäre das okay, wenn du an meiner Seite schlafen würdest.” Wunderschöne Pop-Poesie von einer der erfolgreichsten Sängerinnen der letzten Jahrzehnte – von Whitney Houston, die am letzten Wochenende verstarb. Whitneys Erfolge in Zahlen: sechs Grammys, über 170 Millionen verkaufte Tonträger und mehr als 200 Gold-, Platin-, Silber- und diamantene Schallplatten. Dazu 1992 ihr sensationelles Kinodebüt an der Seite von Kevin Costner in dem Film Bodyguard – und so ganz nebenbei der bis dahin erfolgreichste Soundtrack aller Zeiten mit sagenhaften 44 Millionen verkauften Einheiten. Sieben Songs nacheinander auf Platz eins der us-amerikanischen Charts – das brachte Whitney einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde. Vor allem: Das machte ihr niemand nach! Whitneys Tod – ein Schock. Auch für die Grammy-Verleihung. Moderator des Abends, Rapper LL Cool J, betete: “Gott, wir danken dir, dass du unsere Schwester Whitney Houston mit uns geteilt hast. Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie, bei ihrer Mutter und ihrer Tochter. Wir werden ihre Lieder für immer schätzen.” Nicht der Starruhm mache krank – im Gegenteil. Weil Whitney krank war, wurde sie zum Star, so der Psychiater Borwin Bandelow im Nachrichtenmagazin Focus. Bei wem das Belohnungssystem der Psyche nicht funktioniert, der entwickelt ungeheuren Ehrgeiz. Der Applaus des Publikums wird zum Koks für die Seele. Und so stellt der Psychiater Whitney Houston in eine Reihe mit Amy Winehouse, Kurt Cobain und Michael Jackson. Äußerungen, die nachdenklich machen. Über Stars, den Starruhm und uns, dem Publikum, das die Stars zu immer neuen Leistungen treibt. Nachdenklich machen auch die Worte, die Whitney Houston in einem ihrer schönsten Songs gesungen hat. In My Love Is Your Love heißt es: Wäre morgen der Tag des jüngsten Gerichts und ich stünde in der ersten Reihe, Und der Herr würde mich fragen, was ich in meinem Leben gemacht habe. Ich werde sagen: Ich habe es mit dir verbracht! Ein frommer Text als Andenken an eine der größten Sängerinnen aller Zeiten: Whitney Houston und My Love Is Your Love.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere