Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Spandau Ballet – Gold

Millionen von Pärchen haben zu seinen Songs geknutscht. Denn mit seiner Band Spandau Ballet hat Tony Hadley die Ära des Romantic Rock eingeleitet. Zurzeit arbeitet die Band an einer neuen Platte. Die alten Hits aber gehören natürlich in die Playlist des Radios.

Spandau Ballet ausschließlich für Schmuse-Popper zu halten, ist falsch. Denn bereits die 1. Single “To Cut A Long Story Short“ war eine Art kritischer Anti-Kriegssong: Inspiriert wurde er von einem Vietnam-Kriegsveteranen, der an posttraumatischen Störungen als Kriegsfolge litt.

Einspielung “To Cut A Long Story Short”

Trotz einzelner kritischer Songs: Keine Band ist so sehr mit dem Begriff New Romantics verbunden wie Spandau Ballet. Den ganz großen Durchbruch erreichte die Gruppe 1983 mit einem Song über eine zerbrochene Beziehung. Egal, was war – in Zukunft, so der Songtext, wird Wahrhaftigkeit an erster Stelle stehen. „True“.

Einspielung „True“

In vielen der ach-so-romantischen Songs wird ein ausgeprägtes Wertesystem der Musiker sichtbar – bei Leadsänger Tony Hadley wohl ein Ergebnis seiner Erziehung auf einer kirchlichen Schule, auch wenn er heute den christlichen
Glauben an ein Leben nach dem Tod nicht teilen kann. Stattdessen denkt Tony eher irdisch. In „Through The Barricades“ fordert er dazu auf, Vorurteile und Blockaden zu durchbrechen. Im Blick hat er dabei den vermeintlichen Glaubenskrieg von Protestanten und Katholiken in Nordirland.

Einspielung „Through The Barricades“

Der Song „Gold“ wird von Fans unterschiedlich Weise interpretiert: Für die einen ist er eine Hymne an eine unerschütterliche, immerwährende Liebe. Für die anderen deutet die vor allem die Begriffe Soul und believe auf mehr: Dass nämlich die Seele des Menschen einen unschätzbaren Wert besitzt, unsterblich ist und dass die unzerstörbare Liebe letztlich auf die Liebe Gottes hinweist. Hier sind Spandau Ballet und ihr größter Hit: Gold.

Einspielung „Gold“

 

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar