Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

McCartney, Paul & Wonder, – Ebony & Ivory

Falls Sie Klavier spielen, kennen Sie das: Die weißen Tasten hören sich ohne die schwarzen ziemlich langweilig an. Und viele Akkorde klingen überhaupt nicht, wenn man die schwarzen Tasten auslässt. Ähnliche Erfahrungen hat ganz sicher Paul McCartney gemacht. Nur, wie das bei begnadeten Songschreibern eben so ist, hat der Ex-Beatle diese Erfahrung gleich zu einer ganzen Geschichte verarbeitet. Zu hören ist diese Geschichte in einem Duett, das McCartney 1982 mit Stevie Wonder gesun-gen hat: Ebony And Ivory.
Ebony & Ivory – das sind erst einmal die Tasten des Klaviers. Die dunklen Tasten bestehen aus schwarzem Ebenholz, also Ebony, die weißen aus Elfenbein, im Englischen Ivory. Für Paul McCartney symbolisieren sie aber auch Menschen mit schwarzer und weißer Hautfarbe. Im Song heißt es:

“Ebenholz und Elfenbein leben in perfekter Harmonie zusammen,
Seite an Seite auf meinem Klavier. Oh Gott, warum tun wir Menschen das nicht?”

Dann singt Paul McCartney:

“Wir wissen alle, daß Menschen überall gleich sind.
Das ist Gutes und Schlechtes in jedem.”

Und Stevie Wonder antwortet:

“Wir lernen zu leben, wenn wir lernen, einander das zu geben,
was wir zum Überleben benötigen. (Erst) zusammen sind wir lebendig.”

Bei Paul McCartney und Stevie Wonder werden die verschieden-farbigen Klaviertasten zu einer Metapher für Menschen mit unterschiedlichen Hautfarben. Und damit wird der Song gleichzeitig zu einem Song gegen Rassismus. Um das zu unterstreichen, hat der weiße Paul McCartney ausgerechnet diesen Song mit dem Schwarzen Stevie Wonder aufgenommen. Und ganz nebenbei: Die beiden singen nicht etwa schwermütig und traurig, sondern fröhlich und hoffnungsvoll. Sie träumen eben zu-sammen von einer friedlichen Welt – ohne Rassismus. In einer Welt, in der alle Menschen, egal welcher Hautfarbe, gleichermaßen Gottes Kinder sind! Paul McCartney im Duett mit Stevie Wonder: Ebony And Ivory.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar