Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Killers, The – Human

Hart ist das Leben, hart und ungerecht. Da veröffentlichen The Killers den Song “Mr. Brightside”, und kein Mensch will ihn hören. Erst als vier Jahre später Remixer Jacques Lu Cont am Song herumschraubt und ihn auf sieben Minuten ausdehnt, landet er im Soundtrack des Films “Keinohrhasen”. Wo Till Schweiger draufsteht, ist nicht unbedingt nur Till Schweiger drin – und deshalb wird der Song schlagartig ein Hit – eben mit vier Jahren Verzögerung. Aber: Mit einer Verzögerung, die die aktuelle Single gleich mit in die Höhe reist. Denn die Killers-Single “Human” gehört zu den meist gespielten Songs der letzten Monate. Dass sich hinter dem Namen Jacques Lu Cont in Wirklichkeit der Madonna-Produzent Stuart Price verbirgt, spielt dabei nur eine Nebenrolle. Denn Sound und Text des Songs sind wirklich überzeugend:

“Ich hab mein Bestes gegeben, hab aufgepasst als der Aufruf kam, um auf die Bühne der Unterwerfung zu treten.
Ich wurde dorthin gebracht, aber ich war zahm. Nur manchmal werde ich nervös, wenn ich eine offene Tür sehe.
Schließ die Augen, mach dein Herz frei. Schneid die Fäden durch.”

Was bis dahin kryptisch daherkommt, wird im Refrain endlich deutlich:

“Sind wir Menschen oder tanzende Marionetten?
Meine Lebenszeichen sind da, aber meine Hände sind kalt.
Und ich falle auf meine Knie, suche nach der Antwort.
(Marionetten fallen auf die Knie wenn die Fäden durchtrennt werden)
Sind wir Menschen oder tanzende Marionetten?”

Menschen oder Marionetten – das ist die entscheidende Frage des ganzen Songs. Marionetten hängen an Fäden, sind fremdbestimmt – oder um es freier zu formulieren: sie lassen sich manipulieren, missbrauchen und lenken, gerade so, wie es andere brauchen. Zum Menschsein aber gehört, sich seines eigenen Verstandes zu bedienen, seine Freiheit anzunehmen. Eine Freiheit, die nur durch die Freiheit eines anderen begrenzt wird. Frei nach dem Motto: “Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu.” Diese “goldene Regel” fasst das zusammen, was in den Zehn Angeboten der Bibel ausgeführt. Zehn Angebote zum Menschsein. Ein Mensch in Freiheit – und keine Marionette. Auch davon handelt “Human” von den Killers.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.