Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Killers, The – Mr. Brightside

Es gibt Songs, die hörst Du im Indie-Club oder die werden auf Partys aufgelegt und ab wer sich bis dahin noch nicht bewegt hat, ist spätestens jetzt auf der Tanzfläche und rastet aus.
Die Single Mr. Brightside von den Killers hat genau diesen Effekt. Doch so mitreißend der Song auch ist, dahinter verbirgt sich eine ziemlich traurige Story. Der Song handelt von Betrug und Eifersucht. So lauten die Zeilen des Refrains:

„Eifersucht
lässt sogar Heilige in das Meer (hinausziehen)
schwimmt durch kranke Schlaflieder
erstickt an deinem Alibi.
Aber es ist nur der Preis, den ich zahle.
Das Schicksal ruft mich,
öffnet meine begierigen Augen.
Denn ich bin Mr. Sonnenschein.“

Leadsänger Brandon Flowers hat genau das durchlebt. Er wurde nachts wach

und hatte ein ungutes Gefühl. Wo war seine Freundin? Wie ferngesteuert machte er sich auf die Suche und fand sie am Ende mit einem anderen Typen in einer Bar.

Wie sehr muss es dann schmerzen, wenn man in so einem Moment versucht, Mr. Brightside zu sein. Sich nix anmerken zu lassen, im Sinne von, „tja, dann ist das eben so – macht mir gar nix aus“….
Wie geht man denn am besten mit solchen Gefühlen wie Wut und Enttäuschung um? In der Bibel heißt es „liebe Deinen Nächsten“, aber wenn er Dich betrügt oder Dir deine Partnerin ausspannt… da darf man doch auch mal Wut zeigen, oder?

Ja, und wenn wir bei der Bibel bleiben – auch Jesus war ganz oft wütend und hat denen, die es anging, auch klar gesagt, was ihn stört. Es ist wichtig, der Wut ein Ventil zu geben. Fehler müssen klar benannt werden, nur dann ist man auch in der Lage, am Ende zu verzeihen.

The Killers – Mr. Brightside

Unsere Empfehlungen für Sie


Wellington, Justin ft. Small Jam – Iko Iko
Wellington, Justin ft. Small Jam – Iko Iko

Zum Artikel


Genesis – Carpet Crawlers
Genesis – Carpet Crawlers

Zum Artikel


Of Monsters And Men – Little Talks
Of Monsters And Men – Little Talks

Zum Artikel

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar