Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Timbaland feat. OneRepublic – Apologize

“Ich halte mich an deinem Seil fest, das mich drei Meter über dem Boden hält.
Und ich höre, was du sagst. Aber ich bekomme einfach keinen Ton raus.
Du sagst mir, dass du mich brauchst. Dann kommst du und schneidest mich ab.”

Der Einstieg von “Apologize”, vorgetragen von Timbalands feat. OneRepublic, wirkt alles andere als harmonisch. Und auch der Rest wird kein Stückchen besser:

“Aber warte: Du sagst mir, dass es dir Leid tut, hättest nicht gedacht,
dass ich mich umdrehen und sagen würde,
dass es zu spät ist, um sich zu entschuldigen, es ist zu spät.
Ich sagte, es ist zu spät, um sich zu entschuldigen.”

Da ist zwischen zwei Menschen zu viel schief gelaufen, um ihreeine Beziehung fortzusetzen. Die Verletzungen, die der eine dem anderen zugefügt hat, sind einfach zu heftig gewesen, um sich zu entschuldigen. Wobei das Wort “entschuldigen” plötzlich einen ganz tiefen Sinn erhält: Sich ent – Gedankenstrich – schuldigen, seine Schuld also loswerden, sie nicht weiter mit sich herumtragen müssen – so die Bedeutung des Wortes, das wir oft schnell und oberflächlich gebrauchen. Das Gegenstück kommt uns schon schwerer über die Lippen: Der Andere muss nämlich “Verzeihung” gewähren. Schwieriger als die Begriffe auszusprechen, ist es, nach ihnen zu handeln: auch dann, wenn man maßlos enttäuscht wurde, Verzeihung zu gewähren. Da kommt man schnell an seine Grenzen, muss sich schützen: Denn wer will schon dauernd auf die Nase fallen? Trotzdem: Ein Versuch sollte unternommen werden. Und zumindest den berühmten “Funken Hoffnung” gibt es trotz aller Härte und Endgültigkeit im Refrain klein und verborgen an anderer Stelle des Songs:

“Ich liebte dich mit voller Leidenschaft, doch das Gefühl wird schwächer. Und du sagst (nur): Sorry! Wie der Engel, von dem der Himmel mich glauben ließ, er wäre du.”

Und Achtung, jetzt kommt´s:

“Aber ich b e f ü r c h t e , es ist zu spät sich zu entschuldigen.”

Auch wenn es schlecht aussieht – noch scheint eine winzige Chance zu bestehen, seine Schuld doch noch loszuwerden. Das “Prinzip Hoffnung” könnte also auch hier Früchte tragen. Ein SOng mit Tiefgang: Timbaland feat. OneRepublic und Apologize.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.