Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Sunrise Avenue – Hollywood Hills

Popmusik aus Finnland? Bekanntlich singt man da zwischen den Saunagängen uralte Volksweisen der Vorfahren. Oder allenfalls gibt´s dort noch Spielmannslieder mit Fidel, Klarinette oder Akkordeon. Aber Popmusik? Vielleicht gerade noch die Leningrad Cowboys mit ihren schrulligen Einhornfrisuren, den überlangen spitz zulaufenden Schuhen und ein paar gelungenen Pop-Parodien. Das war´s! Oder besser: Das wäre es. Wenn da nicht wären Samu, Sami, Riku und – fast schon langweilig – Raul. Die sind nämlich längst Finnlands bedeutendster Exportschlager in Sachen Pop. Und auch bei uns bekannt unter ihrem Bandnamen Sunrise Avenue. Ihre Single „Fairytale Gone Bad“ war immerhin fast 80 Wochen in den deutschen Airplaycharts! Mit Hollywood Hills haben die Jungs mittlerweile wieder einen ähnlich dicken Hit.

„Das ist weder die Zeit noch der richtige Ort für ein gebrochenes Herz.
Das hier ist das Ende des Regenbogens, wo niemand so traurig sein kann.
Nein, ich möchte nicht gehen, aber ich muss nach vorne gehen.
Mein Leben gehört auf die andere Seite, hinter den Wellen des großen Ozeans.“

Sunrise Avenue beschreiben eine Abschiedszene. Abschied von Hollywood und seinen Hügeln. Gerade so, wie man sich nach einem unglaublich schönen Urlaub von einem Ferienparadies verabschiedet. Aber, so die Finnen, Abschied nehmen bedeutet nicht, dass man traurig sein muss. Am Ende des Regenbogens, da kann niemand wirklich traurig sein, heißt es so schön im Text. Der Regenbogen – ein uraltes Symbol: Nach der Verwüstung der Erde, so eine indianische Prophezeiung, werden Menschen unterschiedlichster Hautfarben und Rassen die Welt bevölkern – die Krieger des Regenbogens. Regenbogen also für Vielfalt und vor allem: für Frieden. Und als Zeichen für göttlichen Beistand: Mit Noah, dem von der Arche, schließt der Gott der Bibel einen Bund, als dessen Zeichen der den Regenbogen einsetzt.
Abschied im Zeichen des Regenbogens – ein geniales Bild. Eines, das sagt: Kein Grund zur Trauer. Denn in jedem Abschied steckt auch die Chance auf einen neuen Anfang! Und der kann noch viel Bedeutenderes bringen als das, was man gerade aufgibt. Sunrise Avenue und Hollywood Hills.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.