Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

ABBA – Happy New Year

Küsse, Umarmungen, das Anstoßen mit dem obligatorischen Glas Sekt und dann der Spruch, auf den man absolut nicht verzichten kann: “Ein glückliches neues Jahr wünsche ich dir!” Oder: “Alles Gute im neuen Jahr!” Und wer die letzten Stunden des Jahres vor der Mattscheibe verbracht hat und möglicherweise dem Dauerbrenner deutscher Silvester-Fernsehunterhaltung nicht entgehen konnte, dem kommt in Erinnerung an den 90sten Geburtstag vielleicht auch ein “Happy New Year, Sophie, me gal” über die Lippen. Happy New Year – überall auf der Welt wünscht man sich in der Nacht vom letzten Tag des Jahres auf den ersten Tag des neuen Jahres Glück – auch dort, wo man den Jahreswechsel nicht nach unserem Kalender feiert, sondern zu einem anderen Datum. “Happy New Year” – dieser Abba-Song ist auf etlichen Weihnachtssamplern enthalten, obwohl er gar nichts mit Weihnachten zu tun hat. Aber trotzdem irgendwie passend: Denn Abbas frommer Wunsch ist so etwas wie der definitive Schlussstrich unter der zurückliegenden Weihnachtszeit. Ein Song, der auf seine eigene Weise den Wechsel von einem Jahr zum nächsten beleuchtet… und ein bisschen den Katzenjammer danach wie auch die Hoffnungen:

“Kein Champagner mehr, auch das Feuerwerk ist vorüber.
Jetzt sind nur noch wir hier, du und ich, irgendwie verloren und traurig.
Das Ende der Party – und der Morgen sieht so grau aus. So anders als gestern.
Jetzt ist es Zeit für uns zu sagen: Ein glückliches neues Jahr,
voller Visionen jetzt und später, Visionen, wo Nachbarn zu Freunden werden.
Mögen wir alle unsere Hoffnungen haben, unseren Willen, es zu versuchen.
Wenn nicht, können wir uns gleich zum Sterben hinlegen, du und ich.”

Ein programmatischer Songtext, den sich die vier Schweden da seinerzeit ausgedacht haben. Aber einer, der Sinn macht: Sich täglich darum zu bemühen, ein besserer Mensch zu werden, seine Vorsätze einzuhalten und täglich zu einer besseren Welt beizutragen – und sei es auch noch im so kleinen – das sind die Hoffnungen, die Träume wahr werden lassen. Die Bibel spricht von Umkehr und meint dasselbe. Bei ihr heißt das große Ziel “Reich Gottes”: Dann hat alles Leid ein Ende! Ab wann man sich bemüht, ein „besserer Mensch“ zu werden, sagt die Bibel nicht. Denn sie meint: Ab sofort. Aber ein Jahreswechsel ist zumindest ein guter Zeitpunkt dazu – unterstützt von Abba und “Happy New Year”.

Info:

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere