Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Cher – If I Could Turn Back Time

Lange hat’s gedauert, aber jetzt kommt wohl mal wieder ein Lebenszeichen von Cher. Harald Schmitt und Konsorten würden an dieser Stelle vermutlich über „lebendes Ersatzteillager“ oder Ähnliches witzeln. Das soll der amerikanischen Sängerin an dieser Stelle aber erspart bleiben. Stattdessen lieber Ehrenwertes: Nachdem nämlich schon eine ganze Zeitlang eine Reihe illegaler Mixes von Chers anstehenden Single „Woman’s World“ im Web kursieren, hat die 66jährige jetzt einen Mix besonders geadelt:

Den von Mz Poppins möge man sich doch mal auf YouTube anhören. Der sei großartig, lässt Cher verbreiten. Und sonst? Seit den 60er Jahren macht die Frau Platten – und ist damit tatsächlich im sechsten Jahrzehnt im Musikgeschäft. Sieht man von den frühen Songs mit Ex-Ehemann Sonny einmal ab, dann fallen vor allem ein paar Hits aus den 1980ern und 1990ern auf. Darunter If I Could Turn Back Time.

Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, würde ich die Worte, die dich verletzt haben,
zurücknehmen und du würdest bleiben.
Stolz ist wie ein Messer; das kann ganz tiefe Schnitte ausführen.
Worte sind wie Waffen – manchmal verletzen sie zutiefst.
Ich wollte dich nie verletzen, wollte nie, dass du gehst.
Ich habe dafür gesorgt, dass du zu weinen begannst.

Mit dem eigenen Körper und allerlei Tricks kann man die Zeit überlisten, zumindest eine kleine Weile – Cher ist der lebende Beweis dafür. Mit Menschen aber kann man das nicht. Tricksen funktioniert nicht. Denn die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen. Wer einen anderen verletzt, kann nur noch hoffen, dass der ihm vergeben kann. Einen Anspruch darauf allerdings gibt es nicht. Umso wichtiger der Vorsatz, vielleicht dem Gegenüber demnächst von vornherein selbst fair zu begegnen.
Sonst bleibt nur noch das bedauerliche „Ja, wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte.
Hier ist Cher und If I Could Turn Back Time.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere