Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Beyoncé – If I Were A Boy

Was wäre, wenn – mit diesen Worten beginnt eines der schönsten Gedankenspiele, die man machen. Zum Beispiel: „Was wäre, wenn ich den Lotto-Jackpot knacken würde?“ Oder „Was wäre, wenn ich einen Traumjob in den Staaten angeboten bekäme?“ Träumen, sich in Gedanken ausmalen, wie man mit der neuen Situation umgehen würde… und natürlich, wie man sie spielend meistern würde. In Gedanken gelingt das – und deshalb macht die alte „Was wäre, wenn-Frage“ auch richtig Spaß.

Ganz aktuell gestellt hat sie Beyoncé: Was wäre, wenn ich ein Junge wäre. Die Antwort ist einleuchtend:

„Wenn ich ein Junge wär, und wär’s auch nur für einen Tag,
würde ich mich morgens aus dem Bett wälzen, mir schnell was überziehen,
und dann mit den Kumpels ein Bier trinken gehen.
Und hinterher, da würden wir dann noch ein paar Mädels aufreißen.
Ich würd‘ mich dauernd mit irgendwelchen Typen anlegen
und keiner von denen könnte mir dabei auch nur irgendwie dumm kommen,
denn ich hätte ja meine Kumpels, die zu mir halten.“

Im weiteren Verlauf gibt der singende Superstar seinem Song eine tiefere Dimension:

„Wenn ich ein Junge wär, dann könnte ich wahrscheinlich auch verstehen,
wie es sich anfühlt ein Mädchen zu lieben.
Und ich schwöre dir: Ich wäre ganz bestimmt ein besserer Mann!
Ich würde ihr zuhören, weil ich weiß, wie weh es tut,
wenn man den Menschen verliert, mit dem man zusammen sein möchte.“

In einem örtlichen Kirchenchor hat Beyoncé gesungen, bevor sie der Gruppe Destiny´s Child ihren Stempel aufgedrückt hat. In vielen Songs bringt sie ihre Hoffnungen zum Ausdruck – zumeist Hoffnungen auf eine bessere Welt, auf ein besseres Zusammenleben zwischen den Menschen. Auch If I Were A Boy soll dazu ermutigen, sich mit seinem Gegenüber intensiver auseinander zu setzen, seinen eigenen Egoismus zurückzustellen und einmal darüber nachzudenken, wie schnell man einem anderen Menschen wehtun kann. Gemäß der goldenen Regel: „Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem Anderen zu.“ Oder anders ausgedrückt: Wenn du einen Menschen wirklich liebst, wirst du alles daransetzen, ihm nicht weh zu tun.
Insofern ist Beyoncé hörenswert: mit ihrem Gedankenspiel über ein besseres Verständnis zwischen Mann und Frau, If I Were A Boy.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere