Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Für den Oscar nominiert: Corpus Christi – Crime-Stories aus der Bibel – Rapper aus Nigeria: Drakare mit “Pandora’s Box”

planet radio „heaven“ – mit Seba, guten Tag.
Daniel ist Anfang 20 und kommt grad aus dem Jugendknast. Eigentlich soll er nach seiner Entlassung in einem Sägewerk arbeiten, aber er landet in einem kleinen Dorf – und gibt sich da als Priester aus. Mit Beichte und Messe halten und allem Pipapo. Das ist die Story vom Film „Corpus Christi“, und sie basiert auf einer wahren Geschichte! Der Streifen war dieses Jahr sogar für nen Oscar nominiert. Der Trailer macht echt Bock drauf. Schick ich Dir per Whatsapp: 0172 – 0978 3000. Corpus Christi, seit Donnerstag im Kino.

++

Die Leiche von einem jungen Mann wird an einem Strand gefunden. Und er hat die Hände gefaltet, wie beim Beten. Oder: Ein Mann wird auf einer Baustelle erschlagen. Klingt im ersten Moment wie Schlagzeilen aus der BILD, sind aber tatsächlich Geschichten aus der Bibel – als moderne Crime-Stories nacherzählt. “Tatort Bibel” heißt der Podcast – echt gut gemacht und spannend zu hören. Google einfach nach Tatort Bibel.

++

Hatten wir hier schon mal nen Rapper aus Nigeria? Keine Ahnung. Aber ich bin über Drakare gestolpert und muss Dir unbedingt einen Song von ihm zeigen. Drakare sagt: Musik muss nicht nur ne Message haben, sondern auch Spaß machen. Seine Single „Pandora’s Box“ dreht sich um einen Vers aus der Bibel, in dem steht: Wir sollen Licht sein, auch und gerade wenn es um uns rum dunkel ist. Und das gilt nicht nur für Christen, sondern für jeden. Hier ist Drakare mit „Pandora’s Box“.
planet radio „heaven“ – zusammen mit den Kirchen in Hessen.

Infos:
Corpus Christi – Trailer

Podcast „Tatort Bibel“ bei Spotify

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.