Coverdale + Page – Whisper A Prayer For The Dying

Auf mehr als unglaublichen 3.000 Veröffentlichungen ist Led Zeppelin-Gitarrist Jimmy Page zu hören. Die genaue Zahl der Songs, bei denen er unter Pseudonym spielte, ist nicht belegt. Das gilt auch für die Sessions, bei denen in den wilden 1960er und 1970er Jahren einfach vergessen wurde, ihn in den Credits zu listen. Aber manchmal kommen aus …

Weiterlesen

Deep Purple – Stormbringer

Als 1986 Siouxsie And The Banshees ihr Album „Tinderbox“ veröffentlichten, staunte die Musikwelt nicht schlecht: auf dem Cover eine bedrohliche Wolke, aus der ein gewaltiger Rüssel Richtung Erde züngelt und unweit einer Hütte deutlich sichtbar Schaden anrichtet. Der Grund für das Staunen: Im Prinzip war das dasselbe Cover, wie es bereits 1974 Deep Purple in …

Weiterlesen

Whitesnake – Saints An’ Sinners

Als David Coverdale 1973 bei Deep Purple den legendären Shouter Ian Gillian ersetzen soll, reiben sich die Fans verstört die Augen. David who? Da soll tatsächlich jemand Nachfolger eines der besten Rocksängers aller Zeiten werden, der noch nie in einer Profiband gesungen hat?

Weiterlesen

Whitesnake – Sailing Ships

Als sich Deep Purple im März 1976 mal wieder aufzulösen scheinen, gibt es gleich zwei Nachfolge-Gruppen: Ritchie Blackmore ging mit Rainbow an den Start. Und David Coverdale, Deep Purple-Shouter der Mark III und Mark IV-Formation, veröffentlicht

Weiterlesen