Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Crash Test Dummies – Mmmh Mmmh Mmmh

Zäh hatte Brad Roberts, der Mann mit der sonoren Stimme, mit der Plattenfirma verhandelt, bevor die endlich nachgab: “Mmmh Mmmh Mmmh” durfte die erste Single des neuen Albums werden. Der Song entwickelte sich zu einem Knaller – erst in Nordamerika, dann weltweit. Das dazugehörige Album “God Shuffled His Feet” war ebenfalls erfolgreich. Und die Crash Test Dummies wurden damit zum Aufsteiger der Saison. –

Das alles ist mittlerweile ziemlich genau 15 Jahre her. Große Erfolge hatte die Band seitdem nicht mehr. Aber der Alptraum eines jeden Moderators, ihr Superhit “Mmmh Mmmh Mmmh” ist bis heute unvergessen.

“Ein Junge geriet irgendwann einmal in einen schweren Autounfall. Als er endlich wieder zur Schule kommen konnte, hatte sich seine Haarfarbe von schwarz in leuchtendes Weiß verwandelt. Dies liege am schweren Autounfall, sagte er. –
Irgendein Mädchen wollte sich nicht mit anderen Mädchen gemeinsam umziehen. Als sie es dann endlich doch tat, sahen alle ihren Körper … mit Muttermalen nur so übersät. Sie konnte es nicht erklären, die Male waren schon immer da.”

Ein unscheinbarer Text, Momentaufnahmen von scharfsinnigen Beobachtern der Gesellschaft. Aber hinter dem harmlosen Text steckt mehr, steckt in Wirklichkeit viel mehr, sagte Sänger Brad Roberts. In Wirklichkeit gehe es um den Missbrauch und das Misshandeln von Kindern. Der Autounfall aus der ersten Strophe sei nur eine Ausrede. Die weiße Färbung der Haare des Jungen rühre von einem ganz anderen Schock. Genau deshalb begnügt sich der Refrain mit einem skeptischen “Mmmh Mmmh Mmmh” des Erzählers. Denn der kauft dem Jungen seine Erzählung nicht ab. Und auch die angeblichen Muttermale des Mädchens sind in Wirklichkeit etwas ganz Anderes: Blutergüsse nämlich, mit denen der Körper des Mädchens übersät ist.

Die Scheinheiligkeit von Spießbürgern wollte die Band entlarven. Eine Band, die sich ganz makaber nach Versuchspuppen für Autounfälle in Testlabors benannte, einer Band, die auf ihre Weise auf das Leid in der Welt aufmerksam machen wollte. Der liebe Gott schlägt lediglich die Bein übereinander, so der Titel der dazugehörigen CD “God Shuffled His Feet”. Das aber aus einem guten Grund: “Ich habe keine anderen Hände als die euren”, wird in einem Text Gott in den Mund gelegt. Was in etwa heißen soll: Dort, wo gesellschaftliche Missstände vorhanden sind, ist es die Aufgabe eines jeden Einzelnen, nach besten Kräften dagegen anzugehen. Und damit wenden sich die Crash Test Dummies an jeden von uns, gegen Leid und Ungerechtigkeit in der Welt vorzugehen – immer und jederzeit. Und mehr zu sagen als nur “Mmmh Mmmh Mmmh”.

Kommentare

2 Kommentare

Uwe Berndt

Lieber Herr Depta,
vielleicht ein bißchen spät: “shuffeling” kann auch heißen “Beine übereinander schlagen”

Klaus Depta

Lieber Herr Berndt,
vielen Dank für den Hinweis. Sie haben natürlich Recht – und vermutlich ist das sogar die bessere Übersetzung. Wird geändert – auch wenn es mit “scharren” gesendet wurde.


Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere