Drei, zwei, eins – Zwangsjacke! (10. Oktober)

Drei, zwei, eins – meins: Sie kennen diese alte Werbung, mit der das Online-Auktionshaus Ebay eine Zeitlang auf sich aufmerksam machte. Zugegeben: Auch bei mir gar es eine Phase, wo ich vor dem Bildschirm mitfieberte und hoffte, einen besonderen Artikel für relativ wenig Geld zu ersteigern. Ärgerlich, wenn dann quasi in letzter Sekunde doch noch

Weiterlesen

System Of A Down – Chop Suey

Eigentlich sollte der Song ja „Suicide“ heißen. Aber das war selbst den Männern von System Of A Down dann doch zu dicke. Nicht etwa, weil die Plattenfirma das so wollte, betonte die Band. Weil die Musiker es für richtiger hielten, bekam der Song einen neuen Titel. Im Sommer vor 20 Jahren stand dann „Chop Suey! …

Weiterlesen

Strawberry Fields… forever? Die Beatles und ein Kinderheim (14. Juli)

„Strawberry Fields Forever“? So ein Song kann nur unter dem Einfluss von Drogen entstehen. Ähnlich wie bei Lucy In The Sky (With Diamonds). Da allerdings ist es offensichtlicher: Lucy, Sky, Diamond – deutlicher als die Anfangsbuchstaben der drei Wörter kann man ja seine Verehrung für Drogen, hier LSD, gar nicht zum Ausdruck bringen. Und ein …

Weiterlesen

Schon eine Woche Tour de France – und immer wieder spannend (2. Juli)

Rouen, Paris, Cambrai, Reims, Metz und Lyon – das sind Stationen der ersten Tour de France. Die fand schon vor rund 2000 Jahren statt. Teilnehmer sind ausschließlich Franzosen. Übrigens: nur zwei Teilnehmer. Bis ihnen in Paris ein kleiner weißer Hund zuläuft, der nie mehr von ihrer Seite weicht. Da das Fahrrad damals noch nicht erfunden …

Weiterlesen

Cooper, Alice – From The Inside

Täglich zwei Kisten Bier und eine Flasche Hochprozentiges – wer einen derartigen Ernährungsplan verfolgt, lebt zwar regelmäßig. Aber doch irgendwie an einem gesunden Lebensstil vorbei. So bei Alice Cooper, der in den späten 1970er Jahren freiwillig in eine „psychiatrische Reha-Einrichtung“ ging, um seinen Alkoholismus zu bekämpfen. Etwas weniger freundlich ausgedrückt: Vincent Damon Furnier, so der …

Weiterlesen

Monterey Pop Festival, Hippies… und Fridays for Future (16. Juni)

Kalifornien, Frühjahr 1967. Etliche befreundete Musiker auf dem blanken Fußboden. Völlig stoned. Mit dabei: John Philips von The Mamas And The Papas. Die Gruppe ist dermaßen erfolgreich, dass sich John brüstet, über alles einen Hit schreiben zu können. „Hey, John, schreib einen Hit!“ „Worüber?“ Scott McKenzie zappt durch die Fernsehprogramme, sieht, wie Menschen

Weiterlesen