Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Kravitz, Lenny – I´ll Be Waiting

Ob Vanessa Paradis, Mick Jagger, Busta Rhymes, Mary J. Blige, Aerosmith oder Madonna – die Liste der Künstler, f ü r die Lenny Kravitz gearbeitet hat, ist scheinbar unendlich lang. Nur auf Lennys eigenes neues Album mussten wir fast zehn Jahre lang warten. Seit wenigen Tagen aber ist “It´s Time For A Revolution” endlich auch bei uns erhältlich. Zehn Jahre hat das Albumthema in Lenny gebrodelt: Es wird Zeit, das sich etwas bewegt auf unserer Welt, Zeit für eine Revolution der Liebe. “Wohin du in der Welt auch blickst”, sagt Lenny im Interview, “wir haben es versaut. Es gibt keine Ecke ohne Krieg und Hunger und Umweltprobleme. Es ist eine riesige Misere, und für mich ist das der Punkt, an dem ich mich fragen muss: Und wo stehe ich, wer bin ich, was will ich sagen?” Und hat auch gleich eine Antwort parat: “Das Aufräumen fängt bei jedem selbst an. Und ohne Liebe und Respekt sind wir nichts!”

Fast klingt es, als habe Lenny aus der Bibel abgeschrieben. Denn das Programm der biblischen Nächstenliebe sieht genau so aus: Erst mit sich selbst ins Reine kommen, indem man über sich selbst nachdenkt und auch seine Beziehung zu seinem Gott klärt – bei Lenny Kravitz heißt das kurz “Aufräumen”. Und dann kommt der Respekt vor dem Anderen, die Achtung, die Nächstenliebe führt. So einfach ist das alles!

In seiner aktuellen Single “I´ll Be Waiting” finden sich dieses Thema übrigens auch, wenn auch eher zwischen den Zeilen. Denn da geht es auch um das “zu sich selbst Finden”, allerdings nachdem eine Liebe mit einer Enttäuschung zu Ende gegangen ist. Und der Sänger gibt genau dasselbe Versprechen, das Gott den Menschen schon in den frühesten biblischen Texten gibt:
“Solange ich lebe, werde ich auf dich warten, solange ich atme, für dich da sein.”
Auf die Frage, was das eigentlich alles mit der großen Revolution in der Welt zu tun hat, meint Lenny lakonisch, es gehe ihm um ein emotionales und spirituelles Umdenken – um Revolution im besten, gewaltfreien Sinne. Und fährt fort: “Es ist höchste Zeit, dass wir der Negativität in der Welt etwas entgegen setzen.”

Dem ist nun wirklich nichts mehr hinzuzufügen. Höchstens noch… der Song selbst: Lenny Kravitz und “I´ll Be Waiting”.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere