Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Men At Work – Who Can It be Now

Neun Bauarbeiter sitzen auf einer Baustelle herum, einer arbeitet. Das erlebte der Musiker Colin Hay in Australien. Und was macht ein Musiker daraus? Entweder einen Song oder einen Bandnamen. Colin Hay entschied sich für den Bandnamen und gründete Men At Work. Wenn eine Band unzertrennbar mit einen Song verbunden ist, dann Men At Work mit ihrem Titel „Down Under“. Rund 35 Millionen Euro soll die ironische Verbeugung vor der australischen Heimat bis heute eingespielt haben. 670.000 davon musste die Plattenfirma an den Verlag eines Pfadfinderliedes aus dem Jahr 1934 berappen. Denn dort hatte die Band das legendäre Flötensolo in Down Under geklaut. Einspielung „Down Under“ Down Under wurde zur heimlichen Nationalhymne der Aussies. Dennoch schaffte die Band nur drei LPs – dann war schon Schluss mit lustig. Und das trotz durchaus respektabler Texte. Einer zum Beispiel forderte dazu auf, auch die angeblich Unberührbaren, die Aussätzigen zu respektieren. Gut möglich, dass die Band vor allem die Aborigines, die Ureinwohner Australiens, im Blick hatte. Einspielung „Touching the Untouchables“ Als der Song It’s A Mistake erschien, diskutierten die Fans über den Inhalt. Für die einen ging es um Gräueltaten, die ein Soldat im Krieg verursachte. Die anderen sahen als Hintergrund die Gefahr eines Atomkrieges, weil irgendjemand versehentlich den roten Knopf für Raketenstarts gedrückt hatte. Einspielung „It’s A Mistake“ Ähnlich konfus bereits die Interpretationen beim zweiten Megahit der Band, Who Can It be now. Manche Fans glaubten, der Song handele von Paranoia, manche davon, sich einfach zurückziehen zu wollen. Dazu die Angst, dass jemand vor der Tür steht und kommt, um dich zu holen. Eine ganz seltene Interpretation: Vielleicht steht Jesus vor der Tür… und du schickst ihn weg – gerade so, wie das eine uralte Geschichte erzählt. So oder so – ein schöner Song ist Who Can It be Now allemal. Hier sind Men At Work und “Who Can It be Now” Einspielung „Who Can It Be Now“ Info: Men At Work, Cargo, Sony / Columbia 1982

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere