Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Kunze, Heinz Rudolf – Immer für dich da

1980 erscheint ein Sampler von einem Nachwuchsfestival. Mit dabei: Der erste Song auf Platte von Heinz Rudolf Kunze. Danach geht es Schlag auf Schlag: 1983 veralbert er den damaligen Innenminister Zimmermann, ein Jahr später erscheint die deutsche Version der Kinks-Hymne „Lola“ – und dann folgt der Hit, mit dem über Nacht ganz Deutschland Heinz Rudolf Kunze kennt. Ein bisschen verblasst dahinter der Musiker und Mensch Heinz Rudolf Kunze.

Einspielung „Dein ist mein ganzes Herz“

Dein ist mein ganzes Herz, der größte Hit von Heinz Rudolf Kunze. Doch wer den Deutschrocker nur nach diesem Megahit beurteilt, hat eine Menge verpasst. Der Mann ist ein Drahtseilakrobat der deutschen Sprache, geht mit offenen Augen durch die Welt und verwendet viele Erfahrungen und Erlebnisse in seinen Songs. Über eines seiner Erlebnisse allerdings hat Kunze keinen Song gemacht: 1985 war er für die Welthungerhilfe im afrikanischen Tschad. Dorthin begleitete er einen Lebensmitteltransport – mitten hinein in ein ein Flüchtlingslager für Hunderttausende:

O-Ton Kunze: „Wenn man so etwas mal gesehen hat, Sterbende zu Zehntausenden, zu seinen eigenen Füßen – das vergisst man natürlich nie. Natürlich hat man da auch konkrete Gewalt gesehen, von den Wächtern, die sie uns mitgegeben haben. Die waren alle schwer bewaffnet. Und das war ja auch notwendig. Denn die Menschen waren am Ende und verzweifelt. Und der Wärter hat mir dann gesagt: Wenn ich hier nicht meine Kalaschnikow mit hätte, dann kämen wir hier nicht mehr lebend raus. Die würden uns in Stücke reißen.“

Solche Erfahrungen verändern. Als schreibender Mensch, so sagt Kunze, kommst du irgendwann um das Thema „Gott und Religion“ einfach nicht herum. Nicht zuletzt deshalb hat er vor Jahren einen Song für den evangelischen Kirchentag geschrieben.

O-Ton Kunze: „Deswegen würde ich mich letzten Endes schon als einen im weitesten Sinne gläubigen Menschen bezeichnen. Fromm vielleicht nicht. Sympathisant mit dem lieben Gott trifft es, glaube ich, ganz gut.“

Beim Lesen in der Bibel kann man schnell auf eine Aussage Gottes stoßen, die der über sich selbst macht: „Ich bin der, der für dich da ist“ – das größte Geschenk, das Gott den Menschen machen kann. Ein Versprechen, das auch von Mensch zu Mensch funktioniert – auch wieder so etwas, das Heinz Rudolf Kunze in einem Song verarbeitet. Allerdings hört es sich bei ihm etwas anders an: Heinz Rudolf Kunze und „Immer für dich da.“

Einspielung “Immer für dich da“

Info:

  • Kunze, Heinz Rudolf, Immer für dich da, in: ders., Das Original Ariola, Sony Music 2005

Hinweis: Aktuelles Interview zum Nachhören mit Heinz Rudolf Kunze in wenigen Tagen in der Rubrik „Acts“!

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Klaus Depta (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.