Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Fietz, Siegfried – Und Dein Engel sagt: Er lebt.

Jedes Jahr das gleiche Spiel: Silvesterkracher, Halbjahreszeugnisse, Kamelleschmeißen, Fasten, und dann kommt: Ostern. Christen muss man hoffentlich nicht erklären, was das ist und warum man es feiert. Aber auch wenn einem selbst der Sinn des Osterfestes absolut selbstverständlich erscheint: Jedes Jahr kommen wieder mehr Leute dazu, denen man die Hintergründe erstmal erklären müsste. Und vielleicht ist das für einen Christen auch noch keine große Herausforderung!? „Sühnetod, Auferstehung, Ewiges Leben“ – muss doch Grund genug sein, zu feiern. Aber irgendwie müssen diese krassen Realitäten eben auch mit Emotionen verbunden sein, damit Christen nicht mit Routine und Langeweile von dem Kern ihres Glaubens erzählen, sondern mit echter Begeisterung und Leidenschaft. Möglicherweise kann Musik dabei helfen, sich noch mal ein bisschen intensiver in die Situation von Jesus und seinen Freunden hineinzuversetzen. Da ist also ein Haufen Freunde von ihm, trauert um ihn, zwei Frauen wollen ihn noch mal sehen in seiner Grabeshöhle, ihn einölen. Sie kommen zur Höhle, sehen den weggerollten Stein am Eingang und sind schon mal völlig erschrocken: „Was ist passiert?“ Ein toter Jesus kann den Stein nicht weggerollt haben, also muss sein Leichnam wohl von einem Fremden gestohlen worden sein. In der Höhle sitzt allerdings ein Engel in weißem Gewand und sagt zu den Frauen „Er lebt“. Was für eine Situation! Wie kann man so was glauben? Aber sie erinnern sich, dass er mal gesagt hat, dass er am „dritten Tage auferstehen werde von den Toten“, und genauso war es dann gekommen. Für ihn war der Tod kein Ende mehr, und für alle anderen auch nicht, die an ihn glauben. Die Zeit des Opferns war vorbei, der Messias hat die Menschen für alle Zeiten wieder mit Gott zusammengeführt, die Sünden sind vergeben, und er ist wirklich der Sohn Gottes, der lebt, nachdem er schon tot war. Ziemlich viel zu verdauen und zu verstehen: Siegfried Fietz hat diese Botschaft in ein Lied geformt: „Und Dein Engel sagt: Er lebt“. Zu finden ist das Lied auf seinem Best-Of-Album „Von guten Mächten und bewegten Zeiten“.

Info:

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere