Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Aerosmith – Amazing

Gleich zwei Songs steuerte Aerosmith für das xBox 360-Spiel Dead or Alive 4 bei. Einer davon ist das großartige Amazing. Allein dieser Song rechtfertigt den Kauf der CD Get A Grip, die vor mittlerweile 19 Jahren erschien. Denn dort hört man, wie jemand versucht, die Frequenz an einem uralten Radiogerät einzustellen. Ganz unvermittelt ertönt der Song „Who Threw the Wiskey in the Well“ von einem gewissen Lucky Millinder. Dessen Song wird überlagert durch die Stimme von Aerosmith Steve Tyler. Und der gibt seinen Fans einen Satz zum Kauen mit auf den Weg: „Von uns allen hier bei Aerosmith an euch alle, die ihr da draußen, wo auch immer, seid. Denkt dran: Das Licht am Ende des Tunnels – das könntet ihr sein! Schlaft gut!“ Ein erstaunlicher Satz, der gut zum Songtitel „Amazing“ passt. Denn in diesem Song selbst gibt es noch mehr Erstaunliches zu hören: „Ich habe die Richtigen draußen gelassen und die Falschen eingelassen. Hatte einen Gnadenengel, der mich trotz aller Sünden angesehen hat. Es gab Zeiten in meinem Leben, in denen ich drauf und dran war verrückt zu werden, versucht habe, jedes Leid mitzunehmen!“ Wer solche Bekenntnisse von sich gibt, muss über sich nachgedacht haben. Und zurückgeblickt haben auf Zeiten, die er im Nachhinein als Fehler erkennt. Bei Shouter Steve Tyler kein Problem: Denn Ende der 1970er Jahre hatte er noch bekannt: „Ich hatte das Gefühl, dass ich ganz Peru leer gekoks habe!“ Jetzt aber das hier: „Es ist erstaunlich: Mit einem Wimpernschlag siehst du das Licht. Wenn der Moment kommt, weißt du, dass für dich alles gut wird. Ja, das ist erstaunlich. Und ich bete für all die verzweifelten Herzen heute Nacht“ Steve Tyler betet? Warum nicht? Immerhin hat der Mann die Kurve gekriegt, hat sein Leben geändert. Wer immer ihm die Kraft dazu gegeben hat: Steve hat gekämpft, einen Kampf gegen sich selbst. Und er hat ihn gewonnen, hat sich selbst besiegt. Wer mit sich ins Reine kommt – die Bibel nennt so einen Vorgang „Umkehr“. Sich umkehren, verändern, bereit werden für ein besseres Leben. Das meint dieser Begriff. Und damit ist Amazing ein guter Song für die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern, die so genannte Fastenzeit, die Zeit der Umkehr und Veränderung. Was bei dieser Umkehr alles passieren kann, ist wirklich erstaunlich. Aerosmith und Amazing.

Kommentare

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ich akzeptiere